"Lebbe geht weider!": So nahm Petra Gerster Abschied von den "heute"-Nachrichten

·Lesedauer: 2 Min.
"Lebbe geht weider": Petra Gerster bedankte sich nach ihren letzten "heute"-Nachrichten für das Vertrauen des Publikums. (Bild: ZDF)
"Lebbe geht weider": Petra Gerster bedankte sich nach ihren letzten "heute"-Nachrichten für das Vertrauen des Publikums. (Bild: ZDF)

Zum Abschied darf es ruhig ein bisschen emotionaler werden. Petra Gerster sagte nach 23 Jahren "Tschüss" und moderierte am Mittwoch ihre letzten "heute"-Nachrichten. Zum Schluss zitierte sie einen legendären Fußball-Spruch.

Zwar bekam sie kurz feuchte Augen und rang um Fassung, aber dann fing sie sich wieder im Stile eines Profis: Petra Gerster moderierte am Mittwoch ein letztes Mal die "heute"-Nachrichten und verabschiedete sich in den Ruhestand. Mit einem Blumenstrauß in der Hand, den sie vom Kollegen Norbert Lehmann stellvertretend vom ganzen Team erhielt, entschied sich die 66-Jährige für sportliche Abschiedsworte: "Ich verabschiede mich heute ausnahmsweise mal einen Fußball-Philosophen zitierend, den früheren Eintracht-Frankfurt-Trainer Stepanovic, genannt Stepi", erklärte Gerster und fügte in feinstem Hessisch hinzu: "Lebbe geht weider. Machen Sie es gut!"

Über 30 Jahre lang war die gebürtige Wormserin im ZDF aktiv, davon präsentierte sie etwa 23 Jahre die Hauptausgabe der ZDF-Nachrichten um 19 Uhr. 3.661 "heute"-Sendungen moderierte Gerster, Kollege Norbert Lehmann hatte ganz genau nachgezählt. Viel Stoff also für einen kleinen Zusammenschnitt, der Petra Gerster im Wandel der Zeit zeigte.

Selbiges durfte auch für ihr Outfit gelten: von den Anfängen im ZDF beim Frauenmagazin "Mona Lisa" 1989 bis in die Gegenwart. Der Beitrag betonte die Mischung aus journalistischer Distanz und menschlicher Nähe sowie ihren Einsatz für Frauenrechte und endete mit per Videoschalte winkenden ZDF-Mitarbeitern.

"Liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, das war's für mich. Fast 23 Jahre lang durfte ich sie an dieser Stelle mit den Nachrichten des Tages versorgen. Heute zum letzten Mal", leitete Gerster ihre letzten Sätze als "heute"-Moderatorin ein. Sie dankte dem "heute"-Publikum "von Herzen für das Vertrauen" und versprach, das Team werde weiterhin sorgfältig und engagiert arbeiten.

Petra Gerster hat in rund 23 Jahren "heute"-Nachrichten die ein oder andere modische Wandlung durchgemacht. (Bild: ZDF)
Petra Gerster hat in rund 23 Jahren "heute"-Nachrichten die ein oder andere modische Wandlung durchgemacht. (Bild: ZDF)

"Ein riesen Verlust für uns"

Im Studio nahm Norbert Lehmann zum Abschied die Vorlage der kurz zuvor verkündeten Lotto-Zahlen auf: "Jetzt gehst du in deinen Ruhestand und um im Lotto-Gewinn zu bleiben: Ein Riesengewinn für deinen Mann, ein Riesenverlust für uns." Mit ihrem Mann wolle sie wieder ein Buch schreiben, verriet die 66-Jährige zuvor der "Augsburger Allgemeinen". Auch ein Welpe soll den Haushalt bei der ehemaligen Nachrichtensprecherin bereichern.