Markus Lanz: Spektakuläres Schildkröten-Umdrehen im ZDF


Versandhaus-Erbe Frank Otto und Model-Freundin Nathalie Volk retten derzeit auf VOX die Welt. Muss man ihnen wirklich noch mehr Sendezeit einräumen?

Manchmal fragt man sich, wer bei Markus Lanz eigentlich die Redezeiten einteilt. Es gibt Gäste, die können mit Inhalten punkten. Das ist schön, das sollen sie gerne tun. Und dann gibt es Gäste, wie Ex-GNTM Kandidatin Nathalie Volk und ihren Partner und Versandhaus-Erben Frank Otto. Das Paar ist derzeit im VOX-Format Goodbye Deutschland zu sehen. Zwar wandern sie nicht aus, aber sie fliegen für ein Weilchen auf die Seychellen. Um das Meer zu retten, ein paar Schildkröten, ja, eigentlich die ganze Welt. Wen es interessiert: Dafür erntete VOX bereits einige Shitstorms, geht es doch bei Goodbye Deutschland eigentlich um latent prollige Ruhrpott-Normalos, die ihr tristes Leben hinter sich lassen, um in Lloret de Mar eine Bratwurstbude zu eröffnen.

Model Nathalie Volk demonstrierte schon im Dschungelcamp ihre Naturverbundenheit

Nun also dieses ungleiche Luxus-Pärchen. Was auf den Seychellen schon bizarr anmutet, macht sich auch im ZDF-Studio nicht besser. Nathalie Volk sitzt mit Schlafzimmerblick neben ihrem Frank, der sich als politisch engagiert und als Umwelt-Aktivist bezeichnet. „Ein Hippie mit Samtjacke“, dem die Natur sehr am Herzen liegt. Fräulein Volk kennt Natur bisher allerdings nur aus dem Dschungelcamp. Kann das gut gehen? Nathalie Volk erklärt sich, wie sich nur bildschöne Zwanzigjährige ungestraft erklären dürfen: „Bisher war es bei uns immer so: Ich bereise die Welt und Frank rettet die Welt. Aber Frank hat mir viel über das Meer erzählt und das alles aus dem Meer kommt.“ So ist das mit dem Meer – und deswegen muss man es retten.

OTTO – finden alle gut.

Nun wird ein Videoclip gezeigt, in dem Nathalie und Frank eine Schildkröte umdrehen, die sich am Strand zwischen den Felsen verirrt hat. Sprechertext: „Solche Momente sind es, die Franks Herz berühren und ihn dazu bewegen, sein Geld an Hilfsorganisationen zu spenden.“

Auch Nathalies Herz ist bewegt, außerdem ist sie stolz wie Oskar. „Manche Leute stellen sich auf den Roten Teppich und tun so, als würden sie die Welt retten – aber hier machen wir das wirklich.“

Studiogast und Schauspieler Walter Plathe ist bereits Fan: „OTTO – find ich gut.“ Auch Markus Lanz lässt sich angesichts der Heldentaten zu Begeisterung hinreißen: „Noch nie wurde so spektakulär eine Schildkröte umgedreht.“

Dann diskutiert die Runde noch den Altersunterschied der beiden, der 39 Jahre beträgt. Auch hierfür hat Volk eine Erklärung parat und antwortet auf Lanz’ Frage: „Das vergisst man im Gespräch. Ich frage Sie ja auch nicht nach ihrem Alter und rede trotzdem mit Ihnen.“

Christiane zu Salm begleitet Sterbende und deren Angehörige

Einzig die frühere MTV-Geschäftsführerin Christiane zu Salm schweigt und genießt. Mit dieser Szene ist sie durch. Inzwischen arbeitet sie ehrenamtlich als Sterbebegleiterin. Hätte diese Dame mehr Redeanteil gehabt, es hätte nicht geschadet. (ah)

Fotos: Screenshots/ZDF

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen