"Mission: Impossible 8": Ist das der krasseste Stunt von Tom Cruise?

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Tom Cruise ist für seine halsbrecherischen Stunts berühmt. Für "Mission: Impossible 8" könnte er jetzt sein absolutes Meisterstück hingelegt haben.

Die Mission: Impossible-Filmreihe ist bekannt für ihre atemberaubenden und verrückten Stunts. Und Hauptdarsteller Tom Cruise ist dafür bekannt, die allermeisten seiner spektakulären Stunts wirklich selbst auszuführen.

Tom Cruise bei Dreharbeiten zu Mission: Impossible 7. (Bild: Getty Images)
Tom Cruise bei Dreharbeiten zu Mission: Impossible 7. (Bild: Getty Images)

Aktuell steht Cruise für "Mission: Impossible 8" vor der Kamera und es hat den Anschein, als scheint der Action-Star diesmal den gewagtesten Stunt seiner Karriere hinzulegen.

Die britische Boulevardzeitung "The Sun" hat Fotos veröffentlicht, welche Tom Cruise bei einem schier unglaublichen und durchaus lebensgefährlichen Stunt zeigen.

Tom Cruise hängt kopfüber vom Flugzeug-Flügel

Darauf ist der "M:I"-Star zu sehen, wie er hoch in der Luft kopfüber vom Flügel einen 80 Jahre alten fliegenden Doppeldeckers aus dem Zweiten Weltkrieg hängt.

Zunächst fliegt Cruise die Maschine selbst über 600 Meter, allein für "M:I 8" hat er das Fliegen gelernt. Anschließend steigt er während des Fluges aus dem Cockpit, ein zweiter Pilot übernimmt das Steuer für ihn. Dann, so beschreibt es "The Sun", soll der Hollywood-Star kopfüber von einer der Tragflächen des Flugzeugs baumeln, daraufhin beginnt das Flugzeug im Sturzflug einen Looping hinzulegen. Dadurch befindet sich Cruise wieder auf der richtigen Seite des Fliegers und klettert zurück ins Cockpit.

Wer sich diesen wagemutigen Stunt auf der großen Leinwand ansehen möchte, muss sich allerdings noch eine ganze Weile gedulden. "Mission: Impossible 8" soll erst am 6. Juli 2023 ins Kino kommen.

Auf den Spuren von Tom Cruise: Neue Serie "Reacher" startet im Februar

Nicht mehr ganz so lange muss man auf den siebten Teil der Action-Reihe warten. "Mission: Impossible 7" ist mittlerweile abgedreht und der Kinostart ist, nach zahlreichen coronabedingten Verschiebungen, für den 29. September 2022 geplant. 

Und auch hier wird Tom Cruise in zahlreichen Stunts zu sehen sein. So soll er alleine für "M:I 7" über 13.000 Motorrad-Sprünge absolviert haben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.