Moderatorin wird live im TV von Auto angefahren – und macht einfach weiter

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Eine US-amerikanische TV-Moderatorin wird bei einer Liveschalte in einen Unfall verwickelt. Das Video ihrer Reaktion geht viral.

Eine TV-Reporterin machte überraschend Bekanntschaft mit einem SUV. (Symbolbild: Volodymyr Tarasov/ Ukrinform/Barcroft Media via Getty Images)
Eine TV-Reporterin machte überraschend Bekanntschaft mit einem SUV. (Symbolbild: Volodymyr Tarasov/ Ukrinform/Barcroft Media via Getty Images)

Liveschalten im TV gelten generell als unberechenbar – von Wetterkapriolen über streikende Technik bis hin zu pöbelnden Passanten gibt es eine Unmenge an Dingen, die einem reibungslosen Ablauf einen Strich durch die Rechnung machen können.

Was Tori Yorgey von dem US-Sender WSAZ-TV passiert ist, toppt aber wohl alles: Die Journalistin wurde live im Fernsehen von einem SUV angefahren – machte aber einfach weiter mit der Schalte.

Yorgey berichtete von einem Wasserrohrbruch in Dunbar im Bundesstaat West Virginia, als plötzlich im Hintergrund ein SUV auftauchte und die Reporterin samt Kamera unsanft zu Boden beförderte.

Reaktion von TV-Reporterin geht viral

Ein Video des Vorfalls wurde am Donnerstag auf Twitter gepostet und ist nach etwas mehr als einem Tag auf dem Weg in Richtung vier Millionen Views. Das der Clip so schnell viral ging, liegt hauptsächlich an Yorgeys Reaktion. Die reagierte nach dem Vorfall zwar sichtlich geschockt, aber auch bemerkenswert positiv und professionell.

"Ich wurde gerade von einem Auto angefahren, aber ich bin okay, Tim", sagt die Journalistin nur Sekunden nach Unfall in Richtung ihres Kollegen Tim Irr im Studio. Dieser antwortet etwas perplex: "Wow, das ist wohl etwas Neues für dich, Tori."

"Ich bin okay, alles gut, das ist Livefernsehen. Ich wurde tatsächlich auch im College schon einmal so von einem Auto angefahren, ich bin so froh, dass ich okay bin", sagte Yorgeys in Richtung ihres geschockten Kollegen, die gleichzeitig die Kamera selbst wieder aufstellte, die Fahrerin des Wagens beruhigte und die Liveschalte durchzog.

"Mein ganzes Leben ist gerade an meinen Augen vorbeigezogen"

Auf die Frage ihres Kollegen, wo und wie schlimm sie getroffen worden sein, antwortete die TV-Journalistin: "Ich weiß es nicht, Tim. Mein ganzes Leben ist gerade an meinen Augen vorbeigezogen, aber das ist Livefernsehen und ich bin okay."

Laut der Huffington Post wurde Yorgey trotzdem nach dem Zwischenfall vorsichtshalber in die Notfallambulanz gebracht. Wie sie später auf ihrem Sender berichtete, hat sie keine größeren Verletzungen davongetragen.

Video: Haarscharf vorbeigeschlittert: Polizist entgeht in letzter Sekunde Unfallauto

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.