Nackte Haut bei GNTM 2018: Heidi Klum zeigt sich als legendäre Venus

Für die Kandidatinnen von „Germany’s Next Topmodel“ geht es ins Paradies – und dafür zeigt sich Heidi Klum als verführerische Venus. (Bilder: ddp Images)

Am 8. Februar startet auf ProSieben die 13. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“. Schon jetzt rührt Chef-Jurorin Heidi Klum dafür die Werbetrommel und wird eigens zur Göttin Venus.

Nur mit einem Bikinihöschen bekleidet zeigt sich das Topmodel in einer Muschel am Strand – ihre Hände halten eine funkelnde Perle und mit den Armen verdeckt sie ihre Brüste.

Dazu schreibt Klum: „Bald ist es wieder soweit. #GNTM2018 startet direkt im Paradies. Ich freue mich schon riesig.“ Ein Hinweis auf die erste Folge: Für die Kandidatinnen geht es gleich an einen wunderschönen Traumstrand. Die neue Staffel startet nämlich mit einem Shooting in der Karibik.

Das Bild erinnert dabei an das berühmte Gemälde von Sandro Botticelli. „Die Geburt der Venus“ stellt die Göttin Venus dar, die am Strand von Zypern landet und in einer Jakobsmuschel posiert. Mit ihren Händen und einer langen Wallemähne verdeckt sie Geschlecht und eine Brust.

Auch in diesem Jahr werden Heidi Klum die Mitjuroren Thomas Hayo und Michael Michalsky zur Seite stehen und die Nachwuchsmodels wie gewohnt betreuen. Die Anwärterinnen haben sie bereits unter die Lupe genommen. Für die 13. Staffel hat ProSieben gleich 50 junge Modeltalente in die Karibik eingeladen. In diesem Jahr winkt der Siegerin ein Cover auf dem Magazin „Harper’s Bazaar“, ein Modelvertrag, ein Auto sowie eine Siegesprämie von 100.000 Euro.

Folgt uns auf Facebook und Instagram und lasst euch täglich von Style-Trends und coolen Storys inspirieren!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen