1 / 20

DROGENKRIEG IN MEXIKO (SEIT 2006)

Über 200.000 Todesopfer soll der Drogenkrieg in Mexiko nach Schätzungen bereits gekostet haben, 30.000 Personen werden vermisst. Seit dreizehn Jahren tobt in Mexiko ein Kampf zwischen Behörden und Drogenkartellen wie auch blutige Auseinandersetzungen zwischen den einzelnen Kartellen untereinander. Der Staat kämpft verzweifelt gegen mächtige Kartelle wie das Sinaloa-Kartell – mit wenig Erfolg. (Bild: (AP Photo/Marco Ugarte)

Krieg und kein Ende: Die am längsten andauernden Konflikte der Welt

Kriege und Konflikte gibt es, seitdem es die Menschheit gibt. Manche davon aber dauern deutlich länger an als andere – und haben zum Teil so komplexe Gründe, dass es schwer ist, den historischen Überblick zu bewahren. Vom Nahostkonflikt über den Drogenkrieg in Mexiko bis hin zum Scharia-Konflikt in Nigeria: Diese Konflikte halten die Welt seit vielen Jahren in Atem.