"Neue Geschichten vom Pumuckl": RTL bringt den Kult-Kobold zurück

·Lesedauer: 1 Min.
Der Pumuckl und sein Meister Eder (Gustl Bayrhammer) feiern Comeback. (Bild: Pumuckl Media GmbH)
Der Pumuckl und sein Meister Eder (Gustl Bayrhammer) feiern Comeback. (Bild: Pumuckl Media GmbH)

Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da! Der rothaarige Kobold erheitert bereits seit Jahrzehnten große und kleine Zuschauer. Nun hat RTL sich die Wiederverfilmungsrechte der Serie gesichert.

Fast 60 Jahre ist es her, dass die Geschichten rund um den rothaarigen Kobold von Autorin Ellis Kaut erstmals als Hörspiel im Radio erzählt wurden. Nun soll der Strubbelkopf nach der erfolgreichen Kinderserie "Meister Eder und sein Pumuckl" (1982 bis 1989) erneut im TV zu sehen sein: 2022, zum 60-jährigen Bestehen der Kultfigur, soll eine neue gleichnamige Serie über den Pumuckl produziert werden. Wie RTL nun mitteilte, wird "Neue Geschichten vom Pumuckl" exklusiv bei RTL und TVNOW zu sehen sein.

Auch Meister Eder kehrt zurück

Regie führen soll der bayerische Filmemacher Marcus H. Rosenmüller, der für Komödien wie "Wer früher stirbt, ist länger tot" (2006) mehrfach ausgezeichnet wurde und auch mit Kinderfilmen ("Unheimlich perfekte Freunde") die Kritiker überzeugen konnte. Wer in die Fußstapfen des 2005 verstorbenen Hans Clarin treten wird, der Pumuckl sowohl in den Hörspielen als auch in der Fernsehserie seine Stimme lieh, ist bislang noch nicht bekannt. Die Produktion soll im Frühjahr 2022 in München beginnen.

Die Geschichten vom Pumuckl stehen "für Heimat und Zusammenhalt, aber natürlich auch für Humor und liebenswürdige Missetaten", so Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNOW. Tewes versprach auch ein Wiedersehen mit dem beliebten Schreinermeister, der im Original von Gustl Bayrhammer (1922-1993) gespielt wurde: "Wir freuen uns sehr, dass der Pumuckl jetzt bei uns eine neue Senderheimat gefunden hat und wir unseren Zuschauerinnen und Zuschauern zusammen mit NEUESUPER bald von seinen neuen Abenteuern rund um die Schreinerwerkstatt von Meister Eder erzählen dürfen."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.