Riesige Muskeln und winzige Frauen

Das neue Guinness-Buch präsentiert den Mann mit dem größten Bizeps und die kleinste Frau der Welt

63,5 Zentimeter Oberarm-Umfang kann der Ägypter Mustafa Adel Ismail vorweisen - absoluter Rekord. (Bild: dpa)Menschen, Tiere, Sensationen: Das Guinness-Buch der Rekorde ist jedes Jahr wieder eine Ansammlung bizarrer Höchstleistungen und ein bisschen auch so etwa wie ein moderner Jahrmarkt. Am Donnerstag erscheint die neue Ausgabe. 

Die mit 62,8 Zentimetern Körpergröße kleinste Frau der Welt ist einer der Stars der neuen Ausgabe des Guinness-Buches der Rekorde, die an diesem Donnerstag weltweit erscheint. Insgesamt sind in dem neuen Buch 4000 teils fast unglaubliche neue Rekorde aus Wissenschaft, Technik, Tierwelt und rund um den menschlichen Körper aufgelistet. "Darunter sind 3000 neue", sagte Chefredakteur Craig Glenday am Mittwoch. 

"Ich bin froh, dass ich das geschafft habe. Ich verdiene damit Geld, das ich an alte Menschen und Behinderte weitergeben kann", sagte die kleinste Frau der Welt. Neben den 18 Jahre alten Inderin Jyoti Amge sorgte bei der Vorstellung in London auch der Mann mit dem weltweit größten Bizeps für Aufsehen. Der Oberarm-Umfang des Ägypters Mustafa Adel Ismail ist mit 63,5 Zentimetern größer als die Körperlänge der 18-Jährigen. "Ich mache kein Body-Building, ich trainiere einfach, sagte der Rekordhalter, der seinen Oberarm-Umfassung seit der offiziellen Messung um weitere 1,5 Zentimeter gesteigert hat. 

Aus deutscher Sicht hat die fast 87-Jährige Johanna Quaas aus Halle/Saale Zeichen gesetzt: Die frühere Sportlehrerin hat sich den Eintrag als älteste aktive Turnerin der Welt gesichert. Im hohen Alter kann sich die rüstige Dame am Barren aus dem Schwung noch in den Handstand drücken. "Wenn man fit ist, kann man das Leben meistern", sagte die Frau, die elf Mal in Serie deutsche Seniorenmeisterin wurde. 

Das Guinness-Buch der Rekorde erscheint seit 1955 und ist mit 130 Millionen verkauften Exemplaren in 22 Sprachen eines der meistverkauften Bücher aller Zeiten. Aufgelistet werden neben skurrilen und humorvollen Rekorden auch ganz "normale" Bestleistungen - darunter etwa der Hammerwurf-Weltrekord von Leichtathletin Betty Heidler oder die Zahl der Pole-Positions von Formel-1-Pilot Sebastian Vettel. 

dpa

Quizaction