Papagei schleicht sich auf Überwachungsaufnahmen

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Ein kurzer schüchterner Blick – und schon ist er wieder verschwunden: Ein Papagei hat vergangene Woche die Aufnahmen einer Verkehrskamera gecrasht.

Könnt ihr mich sehen? Ein Papagei crasht die Aufnahmen einer Verkehrskamera. Foto: Screenshot / Twitter / Arteris Planalto Sul
Könnt ihr mich sehen? Ein Papagei crasht die Aufnahmen einer Verkehrskamera. Foto: Screenshot / Twitter / Arteris Planalto Sul

Ich sehe was, was du nicht siehst… und das ist bunt: Aufnahmen einer Verkehrskamera in Brasilien sind vergangene Woche viral gegangen – weil sie einen Papagei zeigen, der sich wiederholt ins Bild schummelt.

Kann mich jemand sehen?

Bei dem Papagei handelt es sich um eine in Brasilien heimische Blaustirnamazone. Eine Unterart der Gattung der Amazonenpapageien. Die Aufnahmen entstanden am 29. Oktober und wurden von der Verkehrsüberwachung auf Twitter geteilt.

Dort wurde das Video mittlerweile über 260.000 Mal angesehen und hundertfach kommentiert und geteilt.

Verlust von Lebensraum bedroht Papageien

Darunter war auch die Umweltbehörde, welche die Art des Papageien bestätigt hat. Während hierzulange und in anderen Teilen der Welt Papageien nur als Haustiere vorkommen, sind sie in ihren natürlichen Lebensräumen, in Brasilien und Bolivien etwa, mittlerweile vom Aussterben bedroht.

Das liegt vor allem daran, dass unter der Regierung von Jair Bolsonaro großflächig brasilianischer Regenwald in Nutzfläche umgewandelt wird. Dafür werden gigantische Waldflächen abgeholzt und brandgerodet. Das hat nicht nur fatale Folgen für den Klimawandel, weil die Bäume eigentlich große Mengen des Treibhausgases CO2 speichern könnten, sondern auch für die Artenvielfalt. Durch den Verlust von Lebensraum sind zahlreiche Pflanzen und Tiere vom Aussterben bedroht – wie die Blaustirnamazone.

Was für ein süßes Tier!

Trotzdem hat ihr kurzer Moment vor der Kamera viele Menschen unterhalten. Einige kommentierten das Twitter-Video wie folgt: „Sensationell!“ Oder: „Was für ein süßes Tier… Und wie neugierig es ist!“ Und: „Was für eine nette Geschichte!“

VIDEO: Papagei gibt Alexa Befehle und tanzt zur Musik

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.