Polizei und Verkehr: Das geschah in der Nacht zu Sonntag in Berlin

Blaulicht

Autofahrer überfährt rote Ampel und erfasst Fußgängerin: Eine 55 Jahre alte Fußgängerin ist in Mitte von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 62 Jahre alte Fahrer des Autos sei am Samstagvormittag bei Rot über eine Ampel gefahren und habe die Fußgängerin dabei erfasst, teilte die Polizei am Sonntag mit. Rettungskräfte brachten die Frau mit inneren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Verkehrsmeldungen

S3, S, S7: Wegen Arbeiten an der Sicherungstechnik fahren von 0.15–1.30 Uhr (Nacht So/Mo) keine Züge zwischen Friedrichstraße und Olympiastadion/Grunewald. Als Ersatz fahren Busse.

S1: Bis Montagmorgen, ca. 01.30 Uhr ist die Linie zwischen Birkenwerder und Oranienburg unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse. S41/S42, S46: Aufgrund von Arbeiten an der Sicherungstechnik fahren von 0.15–01.30 Uhr (Nacht So/Mo) keine Züge zwischen Treptower Park/Baumschulenweg, Südkreuz und Beusselstraße. Als Ersatz fahren Busse.

Staustellen

Mitte: Sofort nach Freigabe der Marathonstrecke beginnt am Alexanderplatz eine Demonstration via Karl-Liebknecht-Straße, Dircksenstraße, Alexanderstraße, Otto-Braun-Straße, Memhardstraße, Münzstraße, Weinmeisterstraße, Rosenthaler Straße, Weinbergsweg, Kastanienallee, Anklamer Straße und Brunnenstraße zur Invalidenstraße. Bis ca. 22 Uhr sollten Verkehrsteilnehmer den Bereich meiden.

Charlottenburg/ Wilmersdorf: Der Tunnel am Adenauerplatz ist bis Ende des Jahres in Richtung Steglitz gesperrt.

Prenzlauer Berg: An der Kreuzung Storkower Straße/Kniprodestraße steh...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen