Werbung

Prinzessin Kate: Ihre bewegende Videobotschaft hat sie selbst verfasst

Die hinter Prinzessin Kate im Bild zu sehenden gelben Narzissen sollen anderen an Krebs Erkrankten Mut spenden. (Bild: imago/Newscom / EyePress)
Die hinter Prinzessin Kate im Bild zu sehenden gelben Narzissen sollen anderen an Krebs Erkrankten Mut spenden. (Bild: imago/Newscom / EyePress)

Prinzessin Kate (42) hat am 22. März ihre Krebsdiagnose öffentlich gemacht. Die schockierende Neuigkeit teilte die erkrankte Ehefrau von Prinz William (41) der Welt in einer bewegenden Videobotschaft mit. Den Inhalt dieser Nachricht hat Kate "sehr schnell selbst" verfasst, wie eine gute Freundin der Prinzessin von Wales jetzt gegenüber dem britischen "Daily Mirror" enthüllte. Kates Ziel sei es dabei gewesen, mit ihrem mutigen Schritt "weiteren Klatsch und Spekulationen über die Gesundheit zu unterdrücken".

Enge Freundin gibt Einblick in Kates Gedankengänge

"Es war alles von ihr, sie hat jedes Wort geschrieben, es kam sehr schnell zusammen", verriet die namentlich nicht genannte Freundin weiter dem britischen Blatt. Die Ehefrau des englischen Thronfolgers habe sich dazu entschieden, mit ihrer Erkrankung an die Öffentlichkeit zu gehen, da "sie eine öffentliche Person ist und eine größere Führungsverantwortung hat".

Ihre Nachricht sei besonders an all diejenigen gerichtet, die dem Klatsch und Tratsch sowie den in den vergangenen Wochen kursierenden Verschwörungstheorien keine Bedeutung zugemessen hätten.

Durch dieses Detail ihrer Videobotschaft möchte Prinzessin Kate Mut spenden

Aufmerksamen Beobachtern ist daneben an Kates Videonachricht nicht entgangen, dass eine besondere Botschaft im Bildhintergrund anderen Betroffenen und an Krebs Erkrankten Mut spenden soll. So sind hinter der Parkbank, auf der Prinzessin Kate sitzt und spricht, gelbe Narzissen auszumachen.

Die Narzisse wird als Symbol von Krebsorganisationen auf der ganzen Welt verwendet. Sie soll denjenigen Hoffnung spenden, die gegen den Krebs kämpfen, denn die Pflanze blüht im Frühling, und steht daher für Wiedergeburt und Neuanfang. Auch Widerstandsfähigkeit und Zuversicht werden mit ihr in Verbindung gebracht, wie das US-Magazin "People" berichtet.

Kate und William danken für Unterstützung

Derweil haben sich Prinzessin Kate und ihr Ehemann am Abend des 23. März "sehr berührt" von den zahlreichen unterstützenden Nachrichten gezeigt, die sie nach Bekanntgabe der Krebsdiagnose der Prinzessin erhalten haben. Kate und William seien "sehr gerührt von der Wärme und Unterstützung der Öffentlichkeit und sind dankbar für das Verständnis für ihre Bitte um Privatsphäre in dieser Zeit", heißt es in einer Mitteilung des Kensington Palastes, über die die BBC berichtete.