Vermessung nach Raser-Unfall: Nordumfahrung am Neumarkt für vier Stunden gesperrt

Seit 9 Uhr ist der Neumarkt für Autofahrer nicht mehr befahrbar.

Wer an diesem Sonntag mit dem Auto zum Neumarkt will, muss sich auf Änderungen gefasst machen. Die Polizei hat die Fahrbahn am Neumarkt in Fahrtrichtung Rudolfplatz seit 9 Uhr für etwa vier Stunden abgesperrt. 

Der Grund für die Sperrung liegt schon fast einen Monat zurück. In der Nacht vom 5. auf den 6. März haben zwei junge Männer den Neumarkt auf der Höhe Neumarkt-Galerie ein unerlaubtes privates Rennen veranstaltet.

Verkehr wird umgeleitet

Nun wird an diesem Sonntag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln der Tatort durch das Verkehrsunfallaufnahmeteam nochmals vermessen. Der Verkehr wird ab der Nord-Süd-Fahrt abgeleitet. (red)...Lesen Sie den ganzen Artikel bei ksta

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen