Werbung

Renata Lusin verlässt mit Tochter Stella das Krankenhaus

Renata und Valentin sind seit 2014 verheiratet. (Bild: imago images/Future Image)
Renata und Valentin sind seit 2014 verheiratet. (Bild: imago images/Future Image)

Renata Lusin (36) und Ehemann Valentin Lusin (37) haben sich in einer Instagram Story bei ihren Fans gemeldet. Die "Let's Dance"-Tänzer haben vor wenigen Tagen die Geburt ihrer Tochter verkündet. In ihrem Clip vom Samstag (23. März) bedankten sie sich nun für die "unfassbar vielen Glückwünsche. Wir schaffen gar nicht, alle zu beantworten. Wir sind überglücklich und auf dem Weg nach Hause", heißt es im Text.

Familienplanung scheint noch nicht abgeschlossen

"So sehen glaube ich die glücklichsten Eltern der Welt aus", erzählte zudem Valentin Lusin, der mit seiner Ehefrau und mit seiner Tochter im Arm vor dem Krankenhaus steht, in die Kamera. "Wir sind jetzt aus dem Krankenhaus raus und fahren jetzt nach Hause", erklärte Renata Lusin und fügte an: "Wir werden uns ausführlich morgen melden." Der Dank der Lusins ging auch an das Florence-Nightingale-Krankenhaus in Düsseldorf, wo die beiden "mit unserem zweiten Kind irgendwann auf jeden Fall auch hier entbinden" werden, betonte Renata Lusin.

Auf dem offiziellen Instagram-Account von "Let's Dance" hieß es nach der Geburt: "Die kleine Stella hat am 21. März mit 3.900 Gramm und 56 cm das Licht der Welt erblickt." Mutter und Kind seien wohlauf. Dazu gab es auch bereits ein erstes Foto der frischgebackenen Eltern mit ihrem Baby aus dem Krankenhaus. "Ich bin der überglücklichste Tänzer der Welt", wurde Valentin Lusin zitiert.

Die Lusins sind seit rund 20 Jahren zusammen und seit 2014 verheiratet. Das Tänzer-Ehepaar ist seit 2018 Teil der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Valentin Lusin gewann die Sendung 2023 gemeinsam mit Anna Ermakova (24) und tanzt dieses Jahr mit Ann-Kathrin Bendixen (24). Renata holte den Sieg 2021 mit Rúrik Gíslason (36), in der aktuellen 17. Staffel fehlt sie aufgrund ihrer Schwangerschaft. Bereits die 16. Staffel saß die Profitänzerin wegen einer Schwangerschaft aus, erlitt jedoch eine Fehlgeburt.