Richard Gere: Lässiger Red-Carpet-Auftritt mit seiner Frau

Glücklich und lässig: Richard Gere und Alejandra Silva auf dem roten Teppich. (Bild: imago/MediaPunch)
Glücklich und lässig: Richard Gere und Alejandra Silva auf dem roten Teppich. (Bild: imago/MediaPunch)

Richard Gere (72) und seine Frau Alejandra Silva (39) haben bei der Premiere der National-Geographics-Dokumentation "We Feed People" eine gewisse Entspannung auf den roten Teppich gebracht.

Das Paar sah bemerkenswert lässig aus: Gere trug bei dem Auftritt in New York City eine graue Hose, ein graues Shirt, einen dunklen Mantel und einen Schal, der ihm ungebunden um den Hals hing.

Auch die Haare möglichst "undone"

Silva trug einen ebenso entspannten Look, bestehend aus einem langen, weiten schwarzen Kleid mit Ärmeln und V-Ausschnitt und Statement-Kette. Die Lässigkeit des Paares ging bis in die Haarspitzen: Gere hatte seine grauen Haare leger zurückgekämmt, Silva ihre blonden Haare offen und gewollt "undone" im Mittelscheitel fallen lassen.

Der Schauspieler und die spanische Publizistin sind seit 2018 verheiratet und haben gemeinsam zwei kleine Jungs - der erste Sohn kam im Februar 2019 auf die Welt, der zweite im Jahr 2020. Gere hat zudem einen älteren Sohn, Homer (22) aus seiner Ehe mit Carey Lowell (61). Auch Alejandra hat einen Sohn aus ihrer ersten Ehe, Albert (9).

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.