Riesiger Geier landet mitten im Flug auf Paraglider

·Freier Autor

Das Video eines Paragliders, der während seines Flugs Bekanntschaft mit einem riesigen Vogel gemacht hat, fasziniert gerade die Twitter-Gemeinde.

Beim Parahawking werden Greifvögel darauf trainiert, neben Gleitschirmen herzufliegen. (Bild: Getty Images)
Beim Parahawking werden Greifvögel darauf trainiert, neben Gleitschirmen herzufliegen. (Bild: Getty Images)

Der Clip, gepostet von User Paul.Nelson, zeigt einen Flug aus der Sicht eines Paragliders, mit einer weiten Aussicht auf Wälder, Dörfer und Seen am Boden – sowie einen Rabengeier, der nur wenig entfernt neben dem Gleitschirm herfliegt.

Nach ein paar Sekunden im Video setzt der Vogel plötzlich zur Landung an und setzt sich auf den Fuß des Paragleiters. Dieser kann den Vogel sogar streicheln, während der Geier an einem Schuh des Gleitschirmfliegers herumknabbert. Das Video wurde von faszinierten User*innen bereits 15,4 Millionen Mal angesehen.

Zufällige Begegnung oder Parahawking?

Ob es sich dabei um eine zufällige Begegnung handelte, ist aber nicht klar: Zwar berichten Paraglider oder auch Drachen- und Segelfliegerpiloten immer wieder von wilden Greifvögeln, die sich für eine kurze Zeit den Schirmen nähern und nebenherfliegen. Doch gibt es auch das sogenannte Parahawking, bei dem Greifvögel von Falkner*innen trainiert werden, um teils stundenlang mit Gleitschirmen zu fliegen.

Da der Rabengeier im Video eine Markierung am Fuß trägt, ist es nicht ausgeschlossen, dass es sich um einen zahmen und trainierten Vogel handelt. Eindrucksvoll ist das Video aber allemal.

Video: Völlige Panik - Kleintrombe erfasst Gleitschirmflieger

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.