Russisches Militärsymbol "Z": Amazon nimmt Produkte erst nach Protesten aus dem Store

Amazon hat den Verkauf von Produkten mit dem russischen Militärsymbol "Z" vor wenigen Stunden unterbunden. Zuvor hatte es in den sozialen Netzwerken heftige Kritik gegeben.

Ein ukrainischer Soldat vor einem zerstörten russischen Militärfahrzeug, das mit einem
Ein ukrainischer Soldat vor einem zerstörten russischen Militärfahrzeug, das mit einem "Z" gekennzeichnet ist. (Bild: Getty Images)

Sowohl bei Amazon Deutschland als auch bei Amazon UK wurden noch bis in die Mittagsstunden des 8. März verschiedene T-Shirts und Langarm-Shirts angeboten, auf denen das russische Militärsymbol "Z" zu sehen war. Wie die britische Nachrichtenseite NationalWorld berichtet, seien vier von mindestens acht Artikel über den Prime-Versand erhältlich gewesen, was bedeutet, dass Kunden das Produkt schon am nächsten Tag erhalten.

Dass ähnliche Artikel auch in Deutschland erhältlich waren, davon zeugen verschiedene Screenshots. Unter anderem hat der Reporter und Videojournalist Sascha Baumann die Ergebnisliste in diesem Tweet dokumentiert:

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Tatsächlich sind zum jetzigen Zeitpunkt (8.3.2022 / 17:15 Uhr) keine Artikel mit dem russischen Militärsymbol mehr auf Amazon.de zu finden. Allerdings werden sie zum Teil noch in der allgemeinen Google-Suche gelistet – die Links führen dann auf eine Fehler-Seite:

Die Links sind auf der Google-Suche aktuell noch zu sehen, führen aber auf eine Fehlerseite. (Screenshot: Yahoo Nachrichten)
Die Links sind auf der Google-Suche aktuell noch zu sehen, führen aber auf eine Fehlerseite. (Screenshot: Yahoo Nachrichten)

Es spricht also einiges dafür, dass Amazon aufgrund der Reaktionen in den sozialen Netzwerken gehandelt – und die Produkte schnellstmöglich aus den Stores entfernt hat. Offiziell hat sich Amazon auch nach mehreren Medienanfragen nicht dazu geäußert.

Was bedeutet das Z-Symbol?

Zuerst tauchte das "Z" nur auf russischen Panzern in der Ukraine auf. Es kursierten verschiedene Interpretationen, was dieser Buchstabe wohl zu bedeuten habe. Klar ist: Das Symbol ist eine Möglichkeit für das russische Militär, die eigenen Streitkräfte zu identifizieren. Wie das staatlich kontrollierte russische Fernsehen berichtete, sei das "Z" eine übliche Kennzeichnung für russische Militärausrüstung.

Längst ist der Buchstabe in Russland zum Symbol für den Krieg geworden. Wie das russische Verteidigungsministerium mitteilte, steht das Schriftzeichen für den Slogan "Für den Sieg".

Sankt Petersburg: An einer Hauswand hängt das
Sankt Petersburg: An einer Hauswand hängt das "Z"-Symbol mit dem Schriftzug "Wir geben unser Volk nicht auf" zur Unterstützung der russischen Streitkräfte.

Mittlerweile prangt der Buchstabe auf vielen Autos in Russland – in den sozialen Netzwerken fügen einige Russinnen und Russen das "Z" in ihren Namen ein. Einen Skandal löste jüngst der russische Turner Iwan Kuljak aus, als er das "Z" beim Weltcup in Doha deutlich sichtbar auf sein Trikot klebte. Er wurde Dritter, ein Ukrainer gewann.

VIDEO: Russischer Turner schockiert mit Kriegssymbol "Z" auf der Brust