SATC: Diese Szene war für Kristin Davies der blanke Horror

Für “Sex and the City“-Fans war sie immer die (hoffnungslos) Romantische: Charlotte York alias Kristin Davies. Doch auch die spießige Charlotte hat sich in “Sex and the City“ natürlich ausgetobt. 15 Jahre nach dem Ende der populären Serie enthüllt Davies jetzt, welche Bett-Szene ihr ganz besonders zuwider war.

Charlotte und Samantha aus “Sex and the City“. (Bild: ddp)

Die vier Ladys aus SATC waren ein unschlagbares Team in der Großstadt New York City: Kolumnistin Carrie, Zynikerin Miranda, die sexsüchtige Samantha und die Träumerin Charlotte. Alle haben in den sechs Staffeln der Serie natürlich vor allem eins: Ganz viele Bettgeschichten auf dem Weg zum einzig wahren Partner des Lebens.

“Euphoria”-Star: Zendaya räumt bei den People’s Choice Awards ab

Dabei gab es auch eine Menge Nieten, die mitunter sehr seltsame Angewohnheiten im Bett hatten. So wie die Szene, die für Kristin Davies der pure Horror war. In der US-TV-Show “Watch What Happens Live“ erzählte die Schauspielerin, dass sie diese Sex-Szene Charlottes “wirklich, wirklich gehasst“ habe. Worum ging es also? 

Der “Dirty Talker“ aus Staffel drei

SATC-Fans werden sich mit einem Schmunzeln erinnern: In Staffel drei, Folge sechs lernt Charlotte einen neuen Mann kennen, der ein ganz heißer Kandidat für die Ehe ist. Gutaussehend, wohlhabend und mit perfekten Manieren, lässt er Charlotte schon von gemeinsamen Kindern träumen. Bis zur ersten gemeinsamen Nacht. Denn da kommt seine sehr gewöhnungsbedürftige Angewohnheit ans Licht: Am Höhepunkt angekommen, beschimpft er Charlotte als “Hure“ und “Schlampe“. Die arme Charlotte ist schockiert und sägt den komischen Typ ganz schnell wieder ab.

Kristin Davies zu Gast in der US-Show “Watch What Happens Live”:

“Für mich war das der Tiefpunkt in Charlottes Geschichte“, meint Kristin Davies in der Talkshow. “Ich habe es so sehr verabscheut.“ Verständlich. Wer sich mal wieder an all den schönen Geschichten erfreuen möchte, die in SATC natürlich auch nicht zu kurz kommen, kann das ab sofort tun: Alle Folgen stehen beispielsweise über Sky Ticket zum Abruf bereit.