Schräg statt sexy: Die 10 schlechtesten Sex-Tipps aus Frauenzeitschriften

Kreativität im Bett ist super. Handgriffe und Techniken, die den Partner ins Krankenhaus bringen könnten, hingegen nicht. Allerdings scheinen die Redakteurinnen bei Frauenzeitschriften vergessen zu haben, dass man(n) mit bequemen Stellungen und liebevollen Streicheleinheiten viel weiter – und schneller – kommt, als mit innovativen Ideen, die Schmerzen verursachen oder im besten Fall einen Lachkrampf herbeiführen. Wir haben die schlechtesten und merkwürdigsten Sex-Tipps aus Frauenmagazinen zusammengestellt und weisen ausdrücklich darauf hin: Bitte NICHT nachmachen!

(Bilder: Thinkstock)

1. Pfeffern statt Fummeln!

“Streue deinem Partner Pfefferpulver unter die Nase - kurz bevor er zum Orgasmus kommt. Das dadurch ausgelöste Niesen fühlt sich ähnlich wie ein Höhepunkt an und kann diesen deshalb verstärken.“

Oh ja, es ist der unausgesprochene Sex-Traum der Herren, eine Pfeffermühle unter die Nase gehalten zu bekommen und laut loszuniesen, wenn man gerade mitten bei der Sache ist! Wenn Männer Bock auf Pfeffer haben, essen sie ein Steak.


2. Pieks mich, Baby!

“Drücke eine Gabel (fest, aber nicht so hart, dass du die Haut verletzt) in verschiedene Körperteile - seinen Hintern, seine Oberschenkel.”

Wir wiederholen: Wenn Männer essen möchten, tun sie das in der Küche und nicht im Schlafzimmer. Keiner steht auf eine wild gewordene Frau im Bett, die mit der Gabel auf einen einsticht.

3. Vorsicht, Knautschgefahr!

“Halte seinen erigierten Penis fest in einer Hand und drücke diesen dann in Richtung Peniswurzel. Stell dir dabei vor, du würdest ihn in den Körper hineinpressen.“ 

Und danach macht der Mann dasselbe Quetschkommando mit unseren Brüsten.

4. Komm, ich kitzle dich!

„Streiche mit deinen harten Brustwarzen über seine Füße indem du dich rittlings auf ihn setzt und dich nach vorne beugst…Wahnsinn!“ 

Wahnsinn trifft es schon ganz gut. Wenn die Frau Glück hat, konzentriert sich der Kerl auf den fabelhaften Ausblick auf ihre Kehrseite und ignoriert das andere Theater.

Lustkiller: Auf diese Lebensmittel sollten Sie vor dem Sex verzichten

So könnte Rotwein ihr Sexleben verbessern

5. Spiel, Satz und … kein Sieg

“Halte seinen Penis in einer Hand und schlage mit der anderen so dagegen, dass er wie ein Tennisball von einer Seite zur anderen fliegt. Dabei kneife in seine Vorhaut und seine Hoden. Viele Frauen machen dabei den Fehler, zu sanft vorzugehen.“

Ganz genau! Hier nochmal zum Mitschreiben: Männer sind gefühllose Monster mit Eiern aus Stahl. Nur wer ganz hart zupackt, erweckt das beste Stück zum Leben.

6. Traubenstampfen mal anders

„Hol ihm einen runter und fülle vorher deine Hände mit Weintrauben.“

Der einzige Saft der bei diesem Früchtetraum fließen wird, ist der der Trauben.

7. Fruchtsäure-Peeling

„Kaue ein wenig auf einem Stück Mango herum. Stecke dann seinen Penis in deinen Mund. Auch andere Früchte sind okay, solange sie nicht zu sauer sind. Denn sonst brennt es beim Blasen.“

Na, wenn es nicht brennt, dann ist ja alles gut!

8. Mission Impossible

„Du liegst beim Sex auf dem Rücken und legst ein Bein auf seiner Schulter ab!“

Und dann mach einen Handstand und befriedige ihn dabei oral, während er in der „Brücke“ verharrt. Beides anatomisch ohne Bandscheibenvorfall nur dann möglich, wenn du ein Schlangenmensch bist.

9. Kaltes Wasser plus Penis = Keine gute Kombination

„Stecke dir Eiswürfel in den Mund und lasse sie über seinen Penis gleiten, während du ihn oral verwöhnst.“

Was genau geschieht nochmal, wenn ein Mann in kaltes Wasser steigt? Genau! Wollen wir das beim Sex? Genau!

10. Münzentrick

„Wenn er es am wenigsten erwartet, sag deinem Partner, dass du Kleingeld benötigst und gleite während dessen mit deiner Hand in seine Hosentasche. Streichele durch den Stoff seinen Penis und tue dabei so, als suchtest du tatsächlich nach Münzen. Wenn sein bestes Stück dann schön steif ist, flüstere in sein Ohr: ‚Ist das eine Rolle mit Cent-Stücken in deiner Tasche oder bist du einfach nur froh, mich zu sehen?‘“ 

Oh, was für ein subtiler und so überzeugender Move! Wenn du schon einen auf Oscar-Preisträgerin machst und so fabelhaft schauspielerst, dann sag doch bitte wenigstens, dass du eine 2-Euro-Geldstange in seiner Tasche gefunden hast.