Schuh-Trend: Die Jelly Sandalen aus unserer Kindheit sind zurück

·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Jennifer Lawrence trägt jetzt Jelly Sandalen - also tun wir es auch (Photo by Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic)
Jennifer Lawrence trägt jetzt Jelly Sandalen - also tun wir es auch (Photo by Axelle/Bauer-Griffin/FilmMagic)

In Kindertagen haben sie unsere Füße auf steinigen Stränden geschützt, jetzt laufen Stars wie Blake Lively und Jennifer Lawrence damit durch die Straßen von New York: Glänzende oder glitzernde Jelly Sandalen bringen ein bisschen Sommerfeeling in den Herbst - und sind billiger als jeder andere Trend.

Mit diesem Trend konnte nun wirklich niemand rechnen. Jedenfalls nicht außerhalb der oft doch etwas realitätsfremden Fashionwelt, wo er in den letzten Jahren immer wieder heraufbeschworen wurde und den Sprung auf die Straße dann doch nie schaffte. Doch damit ist es nun vorbei: Die Jelly Sandalen sind wieder unter uns.

Plastik-Sandalen mit Desinger-Taschen

Vorgemacht hat es etwa Jennifer Lawrence in den Straßen von New York, wie Bilder der "Daily Mail" zeigen. Die schwangere Schauspielerin kombinierte die rosa glitzernden Schuhe unserer Kindheit mit einem ebenso verspielten Blümchen-Overall von Zara, einem schlichten weißen Shirt – und einer 3800-Dollar teuren Tasche von Dior.

Interessante Zusammenstellung also, die nicht nur ein modischer Stilbruch, sondern auch einen finanziellen darstellt – die Jelly Schuhe finden nämlich in einem ganz anderen preislichen Rahmen statt: Die Plastikschuhe gibt es über Amazon schon für sechs Euro.

Ähnlich trägt "Gossip Girl" Blake Lively den neuen Trend: Zu Jelly Sandalen für 18 Euro kombinierte sie eine Handtasche von Louis Vuitton im Wert von 7050 Euro. Gut, auf diese Luxustaschen muss die Normalbürgerin etwas länger sparen. Aber lasst uns doch einfach bei den Füßen anfangen mit dem perfekten Outfit! 

Perfekt für den Urlaub am steinigen Strand

Die Jelly Schuhe sind an warmen Herbsttagen durchaus noch zu tragen – immerhin darf man die Schuhe jetzt sogar mit Socken kombinieren. Und falls es regnet kann man damit - dann ohne Socken - auch super durch Pfützen hüpfen! 

Auf dem Wilderness Festival in England wurden dieses Jahr auch schon Jelly Shoes getragen. (Bild: Kirstin Sinclair/Getty Images)
Auf dem Wilderness Festival in England wurden dieses Jahr auch schon Jelly Shoes getragen. (Bild: Kirstin Sinclair/Getty Images)

Und falls noch ein Urlaub am Meer bevorsteht, kommen die Sandalen sogar wieder in ihr ursprüngliches Einsatzgebiet: Früher wurden die Teile neben Luftmatratzen und Sonnenschirmen an jedem Strand verkauft, weil sie die Füßchen an steinigen Stränden super schützen.

Süße Erinnerungen, erschwinglicher Preis und berühmte Fashionistas, die es vormachen - was will man mehr von einem Trend? Hier gibt es Jelly Schuhe zum Nachshoppen.

Rosa, Glitzer und billig: Das verspielte Model von London Rebel sieht aus wie die Schuhe von Lawrence.

Jelly Shoes Glitzer von Asos
Jelly Shoes Glitzer von Asos

Jetzt für 16,75 Euro auf Asos bestellen

Dasselbe Model gibt es auch in Schwarz - und erinnert stark an die Schuhe, die auch Blake Lively getragen hat.

Jelly Shoes Schwarz von Asos
Jelly Shoes Schwarz von Asos

Jetzt für 20,99 Euro auf Asos bestellen

Und wer noch mehr Farbauswahl will, der greift hier bei den Schuhen von Amazon zu.

Jelly Shoes Amazon
Jelly Shoes Amazon

Jetzt für 22,90 Euro auf Amazon bestellen

VIDEO: Fünf coole Looks mit Birkenstocks

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.