Nach seinem Ausraster: Tom Hanks kann schon wieder lachen

Tom Hanks bei einem Auftritt in Hollywood. (Bild: Tinseltown/Shutterstock.com)
Tom Hanks bei einem Auftritt in Hollywood. (Bild: Tinseltown/Shutterstock.com)

Tom Hanks (65) hat die Negativschlagzeilen der vergangenen Tage mit nur einem Auftritt beiseite gewischt. In der "The Late Show with Stephen Colbert" sorgte er mit einer Tanzeinlage für Lacher bei den Zuschauerinnen und Zuschauern. Zuvor hatten sich Fans Sorgen um seine Gesundheit gemacht. Der Schauspieler war sichtbar zitternd gefilmt worden. Anschließend war Hanks auch noch in eine Auseinandersetzung mit einem Fan verwickelt.

In der Show von Stephen Colbert (58) zeigte sich Tom Hanks aber bestens gelaunt und fit. Zusammen mit dem Moderator führte er einen Sketch über Väter auf, die sich bei TikTok-Tänzchen filmen. Auf der Couch sitzend performten die beiden Stars eine Tanzeinlage. Auf die besorgniserregenden Meldungen der vergangenen Tage ging der Schauspieler, der ab dem 23. Juni in dem Film "Elvis" als Colonel Tom Parker zu sehen sein wird, nicht ein.

Zittern und Ausraster

Bei der Premiere des neuen Baz-Luhrmann-Films (59) Anfang des Monats in der Nähe des australischen Brisbane hatte der Schauspieler seine Hände offenbar nicht unter Kontrolle. Während einer Ansprache zitterten diese so heftig, dass es ihm schwerfiel, das Mikrofon zu halten. In Videos des Auftritts ist zu sehen, wie Hanks mit der körperlichen Beeinträchtigung kämpft. So versuchte er während seiner belustigten Rede über den Drehort Gold Coast unauffällig seine rechte Hand, die das Mikro hielt, mit der linken zu stützen.

Am vergangenen Mittwochabend (15. Juni) schien der Hollywood-Star zudem kurz seine Fassung verloren zu haben, nachdem ein aufdringlicher Fan seine Ehefrau Rita Wilson (65) angerempelt hatte. In den sozialen Medien machte ein Video die Runde, das den Vorfall in New York City zeigt.

Abgeschirmt von Bodyguards läuft das Hollywood-Ehepaar darauf zu einem wartenden Auto, immer wieder brechen jedoch Fans durch und wollen Fotos in Nahaufnahme schießen. Ein besonders unvorsichtiger Mann rempelte dabei Rita Wilson an und stößt sie fast um. "Stopp", ruft sie daraufhin. Tom Hanks blieb stehen und brüllte: "Meine Frau? Geht zurück, verdammt! Ihr stoßt meine Frau um?" Danach drehte er sich um und lief wütend zum Auto.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.