Seltene Schnee- und Hagelstürme in Saudi-Arabiens Wüsten

·Freier Autor
·Lesedauer: 1 Min.

Ein seltenes Naturschauspiel hat Teile Saudi-Arabiens in weiß gehüllt.

Ein Wintereinbruch hat Teile der saudischen Wüsten mit Schnee bedeckt. (Bild: Wang Haizhou/Xinhua via Getty Images)
Ein Wintereinbruch hat Teile der saudischen Wüsten mit Schnee bedeckt. (Bild: Wang Haizhou/Xinhua via Getty Images)

Mehrere Wüstengebiete in Saudi-Arabien sind jüngst der Schauplatz eines raren Phänomens geworden: Während das Land normalerweise sandige Wüsten und heißes Wetter prägen, wurden Teile der Wüste jüngst unter Schnee und Hagel begraben.

Der saudische Fotograf Osama Al-Habri hielt vor etwa anderthalb Wochen fest, wie sich in der Nähe der Stadt Bar südlich von Medina die Wüsten- zur Schneelandschaft transformierte - und damit zur Attraktion für die Anwohner wurde.

"Historisches" Wetter sorgt für spektakuläre Bilder

Seine Aufnahmen teilte er in den Sozialen Medien, wo sich die Fotos und Videos schnell verbreiteten und für Staunen sorgten.

Al-Habri nannte das Wetter gegenüber CNN sogar "historisch", einen derartigen Wintereinbruch habe es in der Region schon viele Jahre nicht mehr gegeben, so der Fotograf.

Doch beim Schnee in Badr blieb es nicht, laut der Nachrichtenagentur Reuters gab es auch in der nordwestlichen Stadt Tabuk an der Grenze zu Jordanien sowie dem naheliegenden Gebirge einen ungewöhnlich starken Wintereinbruch.

Video: Seltener Schneefall in Peking kurz vor Olympischen Spielen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.