So lief die GNTM-Bombennacht für Heidi Klum

 

Für Heidi Klum ging es nach der Bombendrohung sicher ins Hotel. Von dort aus hat sie sich via Twitter und Facebook bei ihren Fans gemeldet.

Am Donnerstagabend will Heidi Klum eigentlich die Gewinnerin der zehnten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ küren. Doch dazu kommt es nicht. Die Modelmama muss nach einer Bombendrohung die Show abbrechen. Kurze Zeit später begleiten Sicherheitsleute Klum und deren elfjährige Tochter Leni aus der Halle.

 

Heidi Klum soll beim Verlassen der Halle in Hysterie verfallen sein (Bild: dpa)


Kurz nach 21 Uhr hatte eine unbekannte Frau bei ProSieben angerufen und behauptet, eine Bombe sei in der SAP Arena in Mannheim versteckt. Mitarbeiter informieren Veranstalter und die Moderatoren über die Bedrohung. Heidi Klum kündigt dem Live- und Fernsehpublikum außerplanmäßig eine Werbepause an. Dann geht alles sehr schnell.

Heidi irrt in der Halle herum. Erste Meldungen, wonach ein unbekannter Mann dem Superstar mit einer Bombe gedroht haben soll, wurden inzwischen laut „Focus Online“ von den Behörden widerrufen. Security-Männer in schwarzen Anzügen führen Klum und ihre Tochter Leni zusammen. Die Kleine war als Zuschauerin im Publikum. Sofort werden die beiden aus der Halle geleitet und ins Hotel gebracht. Laut einem Bild-Reporter soll Heidi Klum die Halle schreiend verlassen haben.

Auf Twitter schreibt die Modelmama gegen Mitternacht kurz: „Liebe GNT-Fans, der Abend ist leider nicht so zu Ende gegangen, wie ich es mir gewünscht hatte! Sicherheit geht vor!“ Auf ihrer Facebook-Seite schreibt Klum kurz darauf ausführlicher: „Liebe GNT-Fans, leider konnten wir heute Abend unser großes Finale nicht so zu Ende feiern, wie wir es geplant hatten. Es tut mir für die Mädchen, das Team und besonders für Euch, unsere Fans zu Hause und in der Halle, sehr leid.“

Und weiter: „Wir hatten eine tolle Show mit Superstimmung für Euch vorbereitet: alle ehemaligen Gewinnerinnen, tolle Musikacts, Walks und noch viel mehr. Aber – ich freue mich schon jetzt darauf, in wenigen Tagen eine wunderschöne Gewinnerin zu küren. Wir werden Germany`s Next Topmodel 2015 finden! Versprochen! Liebe Grüße und Küsse, Eure Heidi“

Inzwischen steht auch ein Termin für die Wiederholung der Final-Show fest: Donnerstag, der 28. Mai 2015. Pro Sieben hat inzwischen bekannt gegeben, dass es sich bei der neuen Ausstrahlung nicht um eine Live-Show handeln wird.

Nur einen Tag nach dem abgebrochenen Finale ist Heidi Klum schon wieder heiter in Berlin unterwegs. Im KaDeWe präsentiert sie ihre neueste Wäschekollektion.










Sehen Sie auch: Heidi Klum in jungen Jahren