Sonntag, 26. Mai 2019: Das müssen Sie heute wissen

Tödliche Hai-Attacke, Hubschrauberabsturz und Ausschreitungen in Bremen: der Überblick über die Nachrichten der Nacht und ein Ausblick auf den Tag.

Das sind die glücklichen Gewinner des Filmfestivals in Cannes: Schauspieler Kang-Ho Song (links) und Produzent Bong Joon-ho (rechts) erhalten die Goldene Palme für den Thriller "Parasite". (Bild: AP Photo/Petros Giannakouris)

Drei Tote nach Gewaltdelikten in Baden-Württemberg

  • Zwei Familiendramen erreigneten sich in Pforzheim - ob es einen Zusammenhang gibt, war noch unklar

Passanten haben am Samstag einen elfjährigen Jungen mit lebensgefährlichen Verletzungen auf der Straße nahe Pforzheim gefunden. Wie sich herausstellte, wurde dieser von seinem Vater verletzt. Der 60-Jährige soll zudem seine 38-jährige Frau und den achtjährigen Sohn getötet haben. Beamte fanden beide leblos in der Wohnung. Der Vater wurde festgenommen. Der Elfjährige ist mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden.

Wenige Stunden später ereignete sich in Pforzheim ein weiterer Tötungsdelikt: Ein Mann soll seine 27-jährige Frau getötet haben. Die Rettungskräfte haben die Frau mit mehreren Messerstichen verletzt im Treppenhaus eines Wohnhauses gefunden. Sie verstarb wenig später im Krankenhaus. Die Polizei nahm den 37-jährigen Ehemann fest.

Hubschrauberunglück in Mexiko

  • Sechs Menschen sterben bei Absturz

Beim Absturz eines Hubschraubers in Mexiko sind am Samstag alle sechs Insassen ums Leben gekommen. Der Marine-Helikopter löschte einen Brand in einem Naturschutzgebiet. Die Ursache des Absturzes ist noch ungeklärt.

Tödliche Hai-Attacke vor Hawaii

  • Mann beim Schwimmen angegriffen

Ein Mann ist am Samstag vor der Küste von Maui von einem Hai angegriffen und getötet worden. Der Mann wurde beim Schwimmen attackiert. Um welche Hai-Art es sich bei dem Angreifer handelte, ist noch unklar. Der Strand sei von den Behörden vorübergehend gesperrt worden. Zuletzt war vor knapp vier Jahren eine tödliche Hai-Attacke in Hawaii gemeldet worden.

Ausschreitungen vor Landtagswahl in Bremen

  • Mehrere Verletzte und Festnahmen nach Randalen

Etwa 300 Menschen blockierten in der Nacht zum Sonntag eine Kreuzung in Bremen, legten Brände und schlugen Schaufensterscheiben ein. Zudem wurden Flaschen auf Polizisten und Farbbeutel auf Streifenwagen und Polizeireviere geworfen. Dabei sind Beamte verletzt worden. Es gab mehrere Festnahmen. Erst am frühen Morgen kehrte Ruhe ein. Warum es vor den Bremer Landtagswahlen am heutigen Sonntag zu den Ausschreitungen kam, war noch unklar.

Demonstration gegen Benjamin Netanjahu

  • In Tel Aviv protestierten Tausende gegen Regierungschef

Tausende Menschen haben am Samstagabend in Tel Aviv gegen den rechtskonservativen Regierungschef Benjamin Netanjahu und einen befürchteten Umbau des Justizsystems in Israel demonstriert. Netanjahu will womöglich ein Gesetz einführen, mit dem das Parlament Entscheidungen des Höchsten Gerichtes aushebeln könnte. Er möchte damit einer Strafverfolgung in mehreren Korruptionsfällen entgehen. Dem Regierungschef wird Bestechlichkeit sowie Betrug und Untreue vorgeworfen. Er soll unter anderem Medien beeinflusst haben.

Preisträger der Filmfestspiele in Cannes

  • Goldene Palme für Gesellschaftskritik aus Südkorea

Die Goldene Palme geht in diesem Jahr an den gesellschaftskritischen Thriller „Parasite“ des Südkoreaners Bong Joon-ho. Der Film erzählt von einer Familie, die in prekären Verhältnissen lebt, bis der erwachsene Sohn bei einer wohlhabenden Familie zu arbeiten beginnt. Gemeinsam mit seinen Eltern und der Schwester räumt er nach und nach die anderen Hausangestellten aus dem Weg. Zwei Auszeichnungen gab es für die deutschen Koproduktionen „It must be heaven“ und „Little Joe“.

Dieses Ereignis wird heute wichtig:

Europawahl in 21 EU-Ländern

Zum Abschluss der viertägigen Europawahl wird in Deutschland und zwanzig weiteren Ländern gewählt. Die letzten Wahllokale schließen an diesem Sonntag um 23.00 Uhr in Italien. Mit einer ersten Prognose aus allen 28 EU-Staaten ist bereits ab 19.30 Uhr zu rechnen. Erwartet werden Erfolge rechter EU-Kritiker und Verluste bei Christ- und Sozialdemokraten.

Gewinner des Tages...

… ist der FC Bayern München. Die Mannschaft siegte im DFB-Pokalfinale gegen den RB Leipzig mit 3:0. Eine Woche nach dem Titelgewinn in der Liga ist damit das Double für die Münchner perfekt. Trainer Niko Kovac schreibt Geschichte: Als erster Coach gewinnt er zum zweiten Mal in Folge den DFB-Pokal mit verschiedenen Teams. Für Franck Ribery und Arjen Robben war es das letzte Spiel für den FC Bayern.