Staffel 14: Die verrücktesten Momente von GNTM 2019

GNTM 2019 neigt sich dem Ende zu – Grund genug, sich die verrücktesten Momente ins Gedächtnis zu rufen. (Bild: ProSieben)
  • Tränen, Trauer und (Nach)-Tritte gab es auch in dieser GNTM-Staffel zur Genüge

  • Das gab es noch nie – die erste Ohrfeige bei GNTM

Seit 14 Staffeln sucht Chefjurorin Heidi Klum jährlich nach “Germany’s Next Topmodel”. Dabei geht es am Set und hinter den Kulissen oft drunter und drüber. Ob Streit, Nackt-Skandale oder ein Abgang kurz vor dem Finale am Donnerstag – das sind die verrücktesten Momente von GNTM 2019.

Lena kassierte Ohrfeige von Jasmin

Was war denn da los? Streit, Tränen und auch mal ein ruppiger Umgangston – die Kandidatinnen der Model-Casting-Show sind über Wochen hohem Druck ausgesetzt. Klar, dass man da nicht immer die Haltung wahren kann. Doch diese Handgreiflichkeit ging über das Übliche hinaus. Jasmin fühlte sich von Kandidatin Lena provoziert und schlug ihr ins Gesicht: “Nach einem verbalen Streit gab es einen körperlichen Übergriff der Kandidatin Jasmin auf die Kandidatin Lena”, so ProSieben-Sprecher Christoph Körfer in einem offiziellen Statement.

Auch Jasmin selbst kommentierte die Situation später: “Der Druck wurde für mich immer stärker: Nackt-Shooting, Kritik an meiner Performance, und dann noch eine Provokation von Lena. Da bin ich einfach geplatzt!” Lenas Anwälte stellten später Strafanzeige – eine Ausstrahlung der betreffenden Szene wurde außerdem ebenfalls juristisch verhindert.

GNTM: PR-Show für Tokio Hotel

Dass Heidi Klum Tokio-Hotel-Musiker Tom Kaulitz liebt und andersherum, dürfen die Instagram-Follower der GNTM-Jurorin tagtäglich miterleben. Regelmäßig postet sie Bilder und Insta-Storys und beweist, wie glücklich sie ist. Auch die Musik von ihrem Verlobten findet Klum offensichtlich super, denn immer wieder promotet sie Songs der Band via Instagram.

Auch bei GNTM rührte sie ordentlich die Werbetrommel für die anstehende Tour. Sogar die Titelmelodie der 14. Staffel ihrer Model-Show ist “Melancholic Paradise” von Tokio Hotel. Und Toms Bruder Bill trat zu allem Überfluss auch noch als Gastjuror auf. Die Spitze des Eisberges der Promo-Veranstaltung aber war, dass in jener Folge ein Casting für Bills nahezu unbekanntes Fashionlabel “Magdeburg-Los Angeles” stattfand. Die Mode wird übrigens fast ausschließlich über die eigene Homepage vertrieben.

Witziger Fremdschäm-Moment: Theresia rennt beim GNTM-Umstyling gegen Spiegel

Sie hatte Glück! Beim alljährlichen GNTM-Umstyling fließen erfahrungsgemäß die meisten Tränen. Viele der Mädchen sind nach der Typveränderung todtraurig. Theresia aber bekam eine der schönsten Frisuren und freute sich auch dementsprechend. Voller Vorfreude begab sie sich denn auch auf dem Weg zum Spiegel und sorgte damit für einen der witzigsten Momente bei GNTM 2019.

Nochmal Theresia: Die Heidi-Parodie

In Folge 9 waren die Kandidatinnen als Entertainerinnen gefordert. Und was machte Theresia? Sie entschied sich für eine echt verrückte Darbietung und zeigte eine Heidi-Klum-Parodie, vor allem ihre Stimme kam dabei sehr gut an. Selbst Heidi war sichtlich begeistert.

Vanessa zog bank und niemand fands gut

In Folge 6 zog das Tempo bereits ganz schön an und Vanessa zog blank. Die Konkurrenz ließ keine Gelegenheit aus, sich einen Vorteil zu verschaffen, daher nutzte auch das Model seine Chance, sich hervorzutun. Die Aufgabe: Für das Online-Modeportal “About You” sollten die Models Kleidungsstücke umstylen und selbst präsentieren: Vanessa trug zuerst eine Jacke, eine Latzhose und eine Shorts – dann ließ sie die Jacke fallen und entblößte ihre Brust. Die Nippel waren zwar durch Aufkleber verdeckt – doch die Juroren fanden die Performance unangemessen.

Vanessas Rückzug kurz vor dem Finale

Vanessa war von Anfang an voll dabei, galt schnell als Favoritin der 14. Staffel “Germany’s Next Topmodel” und hatte wahnsinnig viel Ehrgeiz. Die Kandidatin aus Hessen bekam einen Job nach dem anderen und schaffte es schließlich mit Cäcilia, Simone und Sayana ins Finale – doch dann kam die Überraschung: In einem Clip, der auf “ProSieben” ausgestrahlt wurde, verkündete sie ihren freiwilligen Ausstieg: “Ich muss leider mitteilen, dass ich aus persönlichen Gründen nicht bei der Finalshow antreten werde. Es ist noch zu früh, um über die Gründe zu sprechen, aber keine Sorge, mir geht’s wunderbar. Ich hoffe einfach, dass es von allen Seiten respektiert wird. Ich hatte eine ganz, ganz tolle Zeit bei ‘Germany’s Next Topmodel’.

So ist es den GNTM-Gewinnerinnen ergangen: