"Sturm der Liebe"-Darsteller Dietrich Adam ist tot

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

"Sturm der Liebe", "Großstadtrevier" und "Tatort": Dietrich Adam war in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen. Nun ist der Schauspieler im Alter von 67 Jahren verstorben.

Dietrich Adam ist mit 67 Jahren verstorben (Bild: imago/Future Image)
Dietrich Adam ist mit 67 Jahren verstorben (Bild: imago/Future Image)

Als Hotelier und Maschinenbau-Unternehmer Friedrich Stahl stand Dietrich Adam zwischen 2013 und 2017 vor der Kamera des ARD-Dauerbrenners "Sturm der Liebe". Vergangenen Montag ist der Schauspieler im Alter von 67 Jahren verstorben. Sein Bruder Klaus Adam bestätigte dies in einem Instagram-Beitrag. "Die Nachricht von Dietrichs Tod ist kein Fake!", betonte er. "Dietrich ist wirklich gestern gestorben."

Er habe die Nachricht und das Bild seines Bruders veröffentlicht, weil "ihr es ja sowieso irgendwann erfahren hättet". Außerdem bat er darum, Beileidswünsche auf Facebook und Instagram auszusprechen. "Behaltet ihn so wie auf dem Bild in Erinnerung", schrieb Klaus Adam.

"Dein Schabernack wird mir, uns allen, sehr fehlen"

Dietrich Adam war bereits seit den 90-ern regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Der Schauspieler spielte bereits dreimal eine Rolle in der ARD-Krimireihe "Tatort", außerdem war er in vielen Serien und Reihen zu sehen, darunter "Großstadtrevier" (2002 bis 2004), "Rote Rosen" (2009), "Rosamunde Pilcher" (2006, 2011 und 2012) und "Inga Lindström" (2018). Seit 2018 spielte er in der ZDF-Reihe "Tonio & Julia".

Zahlreiche Kollegen, vor allem aus dem Team von "Sturm der Liebe", äußerten bereits ihre Anteilnahme. "Mein über alles geliebter Freund! R.I.P. Ich weine sehr um dich", schrieb Mona Seefried, die zwischen 2005 und 2018 in der Serie mitspielte. Jan Hartmann, von 2014 bis 2015 bei "Sturm der Liebe" dabei, erklärte: "Ich hab's gestern auch schon gehört und kann es nicht fassen. Dein Schabernack wird mir, uns allen, sehr fehlen. R.I.P. Diddi."