Teenagerin ist wenig begeistert von ihrem ersten Tattoo

Bild von Elle Mills/Twitter

Eine Jugendliche erlebte kürzlich eine unschöne Überraschung, als sie es ihrem Freund erlaubte, das Motiv für ihr erstes Tattoo auszusuchen.

Allen ist bekannt: Tattoos sind dauerhaft. Und wenn man dies bedenkt, dann wäre es sinnvoll, dass die Person auch selbst das Motiv dafür aussucht. Zumindest sollte die Person jedoch wissen, was sie sich da für immer in die Haut stechen lässt.

Elle Mills bat jedoch ihren besten Freund, Tavian Palacios, ein Design für ihr erstes Tattoo auszusuchen – und aus irgendeinem Grund ließ sie es sich stechen, ohne es vorher mit ihm abzusprechen.

Sie dokumentierte die Erfahrung rund um ihr erstes Tattoo und postete einige Fotos davon online, die dann die Aufmerksamkeit einiger User erregten.

Bild von Elle Mills/Twitter
Bild von Elle Mills/Twitter

Es sieht so aus, als dachte Mills’ Kumpel, es wäre cool – und schlau für die sozialen Medien –, seinen Twitter-Namen in das Tattoo einzufügen.

Wie man jedoch zweifelsfrei an ihrem Gesichtsausdruck erkennen kann, ist Mills von dem Ergebnis weniger angetan.

Jetzt gibt es nur noch eine Lösung…

Sie teilte ihr Tattoo-Missgeschick also in einem Video auf YouTube, auf Instagram und auf Facebook. Und jede Menge User hinterließen Kommentare, in denen sie ihr Unverständnis darüber ausdrückten, wie man jemand anderen sein eigenes Tattoo aussuchen lassen kann.

Zum Glück sollte es für die Teenagerin nicht allzu schwer sein, dieses Tattoo mit einem passenderen zu überdecken.

Lia Grainger
Yahoo Canada News

Sehen Sie auch: So macht sich das Netz über ein AfD-Tattoo lustig

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen