Werbung

The Social Pulse: Erkennt Jennifer Aniston ihren "Friends"-Co-Star nicht mehr?

Plötzlicher Gedächtnisverlust? Ein augenzwinkernder Werbespot zeigt Jennifer Aniston als sie ihren langjährigen Filmpartner David Schwimmer trifft. Er will sie umarmen, aber sie wehrt ihn ab, denn die Schauspielerin hat augenscheinlich keine Ahnung, wer das sein könnte.

Jennifer Aniston drehte von 1994 bis 2004 gemeinsam mit David Schwimmer die Serie Friends. (Bild: Lionel Hahn/Getty Images)
Jennifer Aniston drehte von 1994 bis 2004 gemeinsam mit David Schwimmer die Serie Friends. (Bild: Lionel Hahn/Getty Images)

Hochgezogene Augenbrauen und die Stirn in Falten: Als an einem Filmset David Schwimmer Jennifer Aniston begrüßen will und mit ausgebreiteten Armen auf sie zugeht, sorgt das bei der Schauspielerin offensichtlich für Verwirrung. Er will sie umarmen, aber sie macht nur "Um" und weicht ihm aus. Er geht verdattert einen Schritt zurück und sagt mit dünner Stimme: "Okay".

Schwimmer wirkte traurig

Daraufhin legt sie den Kopf schief und fragt: "Haben wir uns schon mal getroffen? Gib mir mal einen Tipp." Schwimmer, der mittlerweile seine Sonnenbrille abgenommen hat, antwortet mit trauriger Stimme: "Wir haben zehn Jahre zusammen gearbeitet." Aniston antwortet überrascht "Zehn Jahre!" und setzt nach "Du warst großartig!". Schwimmer scheint ihr nicht zu glauben: "Du weißt es immer noch nicht, oder?". Und Aniston bestätigt "Tu ich nicht." Der Schauspieler nickt nur resignierend, während Aniston sich umdreht und im Weggehen sagt: "Als ob ich zehn Jahre meines Lebens vergessen würde." Das kann Schwimmer noch hören und sagt: "Ich hasse diese Stadt."

Andere Stars ebenfalls vergesslich

Hinter der Szene steckt ein witziger Werbespot von Uber Eats in Anspielung auf die Oberflächlichkeit der Menschen, die in Los Angeles leben. Mit dem Spot will der Lieferdienst Kunden daran erinnern, dass man neben Burgern, Pizza und Co. auch Lebensmittel sowie andere Dinge bei dem Unternehmen ordern kann.

Der witzige Spot wurde eigens für den Super Bowl 2024 gedreht. In dem Werbeclip kommen noch weitere Stars vor, die offensichtlich unter Amnesie zu leiden scheinen. So ist der amerikanische Rapper Jelly Roll etwa vor einem Spiegel zu sehen wie er sich wundert, dass er sich seine Gesichts-Tatoos nicht abwaschen kann und David und Victoria Beckham will der Name von Victorias ehemaliger Girlband Spice Girls einfach nicht einfallen. Das ist übrigens nicht der erste Spot, den das Promi-Paar für Uber Eats gedreht hat - in einem weiteren Clip zeigten sich die beiden ganz selbstironisch mit "My Dad had a Rolls-Royce"-T-Shirts und spielen damit auf den ikonischen Moment in ihrer Netflix-Doku an.

Friends ist bis heute bei Serienfans beliebt

Die US-amerikanische Sitcom Friends gilt in den USA als eine der erfolgreichsten Serien und ist auch hierzulande überaus beliebt. In zehn Staffeln geht es um Liebesbeziehungen und Karrieren von sechs Freunden, die in New York Leben. In der Serie führt Rachel Green (Jennifer Aniston) mit Ross Geller (David Schwimmer) eine oft sehr dramatische On-Off-Beziehung.

Gedreht wurde Friends von 1994 bis 2004, lief in den USA auf NBC, in Deutschland erst bei Sat1 und später bis 2005 auf ProSieben. Auf Streaming-Portalen wie Netflix oder Amazon Prime ist die Serie nach wie vor beliebt.

Matthew Perry verstarb vergangenes Jahr

Der US-amerikanisch-kanadische Schauspieler Matthew Perry, der in Friends in der Rolle von Chandler Bing den besten Freund von Ross Geller spielte, ist am 28. Oktober vergangenen Jahres verstorben. Perry wurde tot im Whirlpool seines Hauses in Los Angeles gefunden. Perry kämpfte während seiner Karriere immer wieder gegen seine Tabletten- und Alkoholsucht und machte zahlreiche Entzugskuren. Laut offiziellem Obduktionsbericht starb er an den Auswirkungen des Narkosemittels Ketamin, das auch als Partydroge bekannt ist.

Mehr rund um das Thema "Friends" und den Tod von Matthew Perry gibt es hier: