TV-Hammer: RTL holt Bohlen zu "DSDS" zurück

Nach 20 Jahren wurde Dieter Bohlen letztes Jahr als Juror bei "DSDS" gefeuert. Nun soll der 68-Jährige wohl zurück in die Castingshow-Jury.

Dieter Bohlen soll wieder
Dieter Bohlen soll wieder "DSDS"-Juror werden. (Bild: Getty Images)

Das wäre die TV-Sensation des Jahres. Wie die "Bild" berichtet, soll Dieter Bohlen in die Jury von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) zurückkehren. Angeblich sei der Vertrag für die 20. Staffel, die 2023 ausgestrahlt werden soll, bereits unterschrieben worden.

Erst vergangenes Jahr wurde der 68-jährige Pop-Titan Bohlen, nach 20 Jahren als DSDS-Juror, von RTL vor die Tür gesetzt. Der Sender wollte die Castingshows "DSDS" und "Das Supertalent" künftig familienfreundlicher gestalten und setzte bei "DSDS" auf den 28 Jahre jüngeren Schlagerstar und TV-Moderator Florian Silbereisen als neuen Chef-Juror.

DSDS: Bohlen kehrt zurück - was wird aus Silbereisen?

Doch nun kommt es offenbar zur Rolle rückwärts beim Kölner Sender. "Man hat festgestellt, dass DSDS, wenn überhaupt, nur mit Dieter hinhaut", wird ein RTL-Mitarbeiter zitiert.

Mit Silbereisen ist die Quote deutlich abgesackt und weit hinter den Erwartungen geblieben. Was das Comeback von Dieter Bohlen nun für Silbereisen bedeutet, ist noch völlig offen.

VIDEO: Annemarie Eilfeld: Trotz Schwangerschaft gibt sie weiter Vollgas

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.