TV-Kandidat singt „I Have Nothing“ und wird durch Tyra Banks zum Internet-Hit

Tyra Banks moderiert die neue Staffel von „America’s Got Talent“. (Bild: AP Photo)


Da staunten die US-amerikanischen TV-Zuschauer nicht schlecht: Johnny Manuel betrat fast schüchtern die Bühne von „America’s Got Talent“ – um dann Minuten später für Gänsehaut pur zu sorgen.

Dass sein Auftritt bei der populären US-Talentshow so durch die Decke geht, hätte wohl keiner gedacht. Bevor Manuel nämlich mit seiner Performance loslegte, gab er sich überraschend ehrlich: „Als Kind dachte ich, dass ich durchstarten und die Sterne sehen werde – offensichtlich ist das nicht geschehen“, gestand der Kandidat aus dem US-Bundesstaat Michigan. Doch mit seinem Auftritt wollte er der Welt endlich sein wahres Ich und sein Gesangstalent präsentieren.

Dafür suchte er sich jedoch nicht gerade ein einfaches Lied aus: nämlich „I Have Nothing“, einer der bekanntesten Songs der 2012 verstorbenen Musik-Legende Whitney Houston. Doch Manuel schreckte vor keinem Ton zurück – vor keinem hohen, tiefen, lauten und leisen. Mit seiner makellosen Stimme begeisterte er nach nur wenigen Sekunden sowohl die Zuschauer als auch die Jury.

Jurorin Mel B., ehemals „Spice Girls“-Sängerin, kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, Kollege Simon Cowell schaute sich die Performance mit einem breiten Dauergrinsen an. Und das, obwohl er eigentlich dafür bekannt ist, ein besonders strenges und grimmiges Jurymitglied zu sein.

Auch Tyra Banks konnte ihre Freude über dieses besondere Gesangstalent nicht zurückhalten. Das Ex-Topmodel ist nämlich die neue Backstage-Moderatorin der US-amerikanischen Version von „Das Supertalent“. Vor wenigen Tagen teilte sie das Video von Manuels „I Have Nothing“-Interpretation bei Facebook. Ein voller Erfolg – bisher schauten sich das Video über 72 Millionen Menschen an. Somit dürfte Manuels Traum wohl doch noch wahr werden!