UN-Generalsekretär António Guterres besucht Flüchtlingslager Zaatari

Um auf die Lage der Syrienflüchtlinge aufmerksam zu machen und seine Solidarität zu bekunden hat UN-Generalsekretär António Guterres das Flüchtlingslager Zaatari in Jordanien besucht. Guterres informierte sich über mehrere von den UN finanzierte Projekte, darunter ein Ausbildungsprojekt für Mädchen.

“Wir brauchen mehr Frauen in der Regierung, in den Kommunalverwaltungen, in den Firmen. So Gott will, im Frieden werdet Ihr Syrien sehr nutzen”, meinte Guterres.

Im Lager Zaatari sind 80.000 syrische Flüchtlinge untergebracht. Es ist eines der größten Flüchtlingslager der Welt und hat sich inzwischen zur viertgrößten Stadt Jordaniens entwickelt.

Mehr zum Thema

United Nations Secretary-General: Opening press remarks at Zaatari refugee camp

When we built ZaatariCamp in 2012, we never could have imagined the suffering of Syrians would last so long.It’s time to end this conflict. pic.twitter.com/CdRF4xCdzl— António Guterres (antonioguterres) March 28, 2017

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen