1 / 10

DORF DER ZWERGE

Etwa die Hälfte derBewohner von Yangsi in China ist kleinwüchsig – bereits seit Generationen. Wissenschaftler und Forscher besuchen regelmäßig die Siedlung in der Provinz Sechuan, um den Grund für dieses Phänomen herauszufinden. Theorien gab es schon viele – in der örtlichen Überlieferung ist von einer Epidemie oder gar einem Fluch die Rede. In Verdacht geraten sind auch chemische Kampfstoffe, die die Japaner im Zweiten Weltkrieg eingesetzt haben sollen, oder eine Belastung des Bodens durch Quecksilber. Zufriedenstellend gelöst wurde das Rätsel um die gehäufte Kleinwüchsigkeit nicht, doch die rätselhaften Einflüsse scheinen zurückzugehen: Während viele der älteren Einwohner noch zwergwüchsig sind, erreichen die späteren Generationen zumeist eine normale Größe. (Bild: AP)

Ungelöste Rätsel der Welt

Nicht alles, was zwischen Himmel und Erde geschieht, kann mithilfe der Wissenschaft erklärt werden. Viele Ereignisse, seltsame Begebenheiten und sogar Lebewesen bleiben für immer ein ungelöstes Rätsel.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen