USA heben Sanktionen gegen russische Unternehmen auf

Die US-Regierung hat Sanktionen gegen mehrere russische Unternehmen aufgehoben. Die Firmen, darunter der Aluminiumproduzent Rusal, stehen in Verbindung zu dem Unternehmer Oleg Deripaska, der enge Beziehungen zu Präsident Wladimir Putin pflegt.

Demokratische Abgeordnete sowie einige Republikaner im US-Senat hatten versucht, die Sanktionen beizubehalten, konnten sich aber keine ausreichende Mehrheit sichern. Obwohl es Umstrukturierungen bei den Unternehmen gegeben hat, argumentieren Kritiker, Deripaska habe weiterhin zu viel Kontrolle behalten.

Die USA bestrafen mit einer Reihe von Sanktionen die russische Besatzung der Halbinsel Krim, Putins Syrienpolitik sowie die mutmaßlichen Einmischungsversuche Russlands in die US-Präsidentschaftswahl.