Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen

Bankias Wert fällt ins Bodenlose

27. Dezember 2012

Schlechte Nachrichten für die Aktionäre der spanischen Großbank Bankia: Der Bankenrettungsfonds bezifferte den derzeitigen Unternehmenswert des angeschlagenen Instituts mit minus 4,2 Milliarden Euro. Zwar erwartet Bankia demnächst eine Kapitalspritze von 18 Milliarden Euro aus dem Europäischen Rettungsschirm ESM – aber die Aktien werden durch den folgenden Kapitalschnitt praktisch wertlos. Bankia-Aktionäre verloren zuvor schon 80 Prozent ihres Einsatzes. Nun fiel die Aktie um weitere 13,7 Prozent auf rund 59 Eurocent.