"The Walking Dead": Stuntman tödlich verunglückt – Dreh vorerst eingestellt

"The Walking Dead": Stuntman lebensgefährlich verletzt – Dreh vorerst eingestellt

Schock bei "The Walking Dead": Ein Stuntman hat sich am Set der achten Staffel schwer verletzt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Die Dreharbeiten der Erfolgsserie wurden unterbrochen und liegen vorerst auf Eis.

"Wir sind traurig, bekanntzugeben, dass John Bernecker, ein talentierter Stuntman von 'The Walking Dead' und vielen anderen TV-Shows sowie Filmen, sich schwere Verletzungen bei einem tragischen Unfall am Set zugezogen hat", erklärte der Sender AMC in einem Statement dem US-amerikanischen Portal "Deadline". Weiterhin heißt es darin: "John wurde sofort ins Atlanta Hospital gebracht, und wir haben die Produktion vorrübergehend eingestellt. Wir schließen John und seine Familie in unsere Gedanken und Gebete ein."

Laut Medienbericht erlitt Bernecker eine lebensgefährliche Verletzung am Kopf, nachdem er aus einer Höhe von etwa neun Metern auf den Boden gefallen war. Der tragische Unfall versetzt vor allem seine Freundin, Stuntfrau Jennifer Cocker, in tiefe Trauer. Sie postete auf Facebook: "John verdient es, jeden Neurochirurgen und Arzt zu sehen, bis einer das Leben in ihm sieht und ihn zu uns zurückbringt. DAS IST NICHT FAIR."

Doch auch seine "The Walking Dead"-Kollegen zeigen sich bestürzt. Schauspielerin Lauren Cohan ließ es sich nicht nehmen, folgende rührenden und Anteil nehmenden Worte zu posten: "Liebe 'Walking Dead'-Familie, bitte lasst uns für unseren Stuntman John Bernecker und seine Familie beten."

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen