War es eine Überdosis? Spekulationen nach Tod von Cuba Gooding Senior

Cuba Gooding Senior mit seinem erfolgreichen Sohn bei einer Filmpremiere 1998 in Beverly Hills. Nur wenige Kilometer entfernt wurde er am 20. April tot in seinem Wagen gefunden. (Bild: Reuters)

Er wurde leblos in seinem Jaguar aufgefunden – umgeben von Alkoholflaschen und Drogenbesteck. Cuba Gooding Senior, einst gefeiertes Mitglied der 70er R&B-Combo „Main Ingredient“ und Vater von Oscar-Preisträger Cuba Gooding Junior („Jerry Maguire“), starb diese Woche einen einsamen und tragischen Tod in Woodland Hills, einem Stadtteil von Los Angeles.

Die Feuerwehr versuchte am Donnerstag noch an Ort und Stelle, den 72-Jährigen wiederzubeleben – doch vergebens. Die zuständigen Behörden schilderten dem US-Fernsehsender ABC7 detailliert, wie sie den Prominenten vorgefunden haben – und konnten auch bestätigen, dass bei dem Todesfall Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden könne.

Gerichtsmediziner transportieren den Leichnam von Cuba Gooding Sr. ab. (Bild: Splash)

Allerdings ist die Todesursache noch nicht vollständig geklärt. Laut dem Sender KABC sei ein natürlicher Tod in diesem Alter ebenso möglich wie eine Überdosis.

Im Jahr 1999 war der große Erfolg für Cuba Gooding Sr. längst vorbei, unglücklich wirkte er allerdings nie – zumindest nicht in der Öffentlichkeit. (Bild: AP Photo)

Auf seinem Instagram-Account postete Cuba Gooding Jr. nur einen Tag später das Album-Cover einer „Greatest Hits“-Compilation seines Vaters. Dazu schrieb er lediglich ein Wort, nämlich „eternal“ („auf ewig/für immer“).


Cuba Gooding Senior feierte in den 1970er Jahren als Frontsänger der R&B-Band „Main Ingredient“ einige Erfolge. 1972 verzeichnete die Gruppe mit „Everybody Plays the Fool“ ihren größten Hit, der in den US-Charts bis auf Platz 3 kletterte. Aus der Ehe mit Shirley Gooding stammen insgesamt vier Kinder, von denen Cuba Gooding Jr. heute der Bekannteste ist.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen