"Welcome to Wrexham": Wenn Ryan Reynolds sich einen Fußballklub kauft

Rob McElhenney (rechts) und Ryan Reynolds wollen den Wrexham AFC in höhere Gefilde führen. (Bild: Lewis Storey / Getty Images)
Rob McElhenney (rechts) und Ryan Reynolds wollen den Wrexham AFC in höhere Gefilde führen. (Bild: Lewis Storey / Getty Images)

Beim walisischen Traditionsverein Wrexham AFC sieht alles noch nach dem alten britischen Fußball aus. Im Jahr 2020 erwarb Hollywoodstar Ryan Reynolds den Fünftligisten gemeinsam mit seinem Schauspielkollegen Rob McElhenney. Eine Dokuserie erzählt die Geschichte um die neuen Eigentümer.

Es ist das Kontrastprogramm zum Hollywood-Glamour: Der Fußballklub Wrexham AFC spielt in der englischen National League, der fünfthöchsten englischen Spielklasse, und ist der Stolz einer nordwalisischen Arbeiterstadt. Ausgerechnet bei diesem Klub erfüllte sich Ryan Reynolds den Traum vom eigenen Fußballverein - der Schauspieler ist seit 2020 gemeinsam mit "It's Alway Sunny in Philadelphia"-Star Rob McElhenney Eigentümer der "Dragons". Eine neue FX-Doku-Serie wirft ab 24. August einen Blick auf Reynolds Engagement, nun erschien der erste Trailer.

Darin zu sehen ist, wie die beiden Schauspieler sich den Fragen eines kleinen Fans stellen müssen. Was denn nun die Verbindung zwischen ihnen und der Stadt sei, will der Junge wissen. "Wir haben keine direkte Verbindung", gesteht McElhenney ein. Aber: "Es war nur ein Gefühl." Sein Vater habe ihm erzählt, es sei, weil sowohl Wrexham als auch Deadpool rot seien. "Das ist der wahre Grund, Entschuldigung!", erwidert Reynolds augenzwinkernd.

Dabei ist es nicht nur die Geschichte sportlicher Außenseiter - der "Trainingsraum" besteht aus etwa fünf Geräten - weit weg vom Glanz der Premier League. Es ist auch die Geschichte einer strukturschwachen Gegend, Wrexhams Einwohner haben oft nicht viel mehr als diesen Klub - eine echte Verantwortung für die beiden Schauspieler aus Übersee. Dabei verfügen sie über keinerlei nennenswerte Erfahrung.

"Welcome to Wrexham" wird am 24. August mit zwei aufeinanderfolgenden Episoden beim US-Network FX ausgestrahlt. Die Serie wird auch beim Streamingdienst Hulu verfügbar sein. Ein deutscher Starttermin steht noch nicht fest.

Gemeinsam mit Rob McElhenney (rechts) erwarb Ryan Reynolds 2020 den Fußballklub Wrexham AFC. (Bild: FX Networks)
Gemeinsam mit Rob McElhenney (rechts) erwarb Ryan Reynolds 2020 den Fußballklub Wrexham AFC. (Bild: FX Networks)
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.