Westworld: Das wissen wir bisher über Staffel 3

Lange mussten die Westworld-Fans ausharren, doch ihr Warten hat bald ein Ende: Staffel drei der beliebten HBO-Serie kommt wahrscheinlich im Frühjahr 2020. Was wir darüber bisher wissen.

Die dritte Staffel von “Westworld“ kommt erst 2020. (Bild: ddp)

US-Sender HBO präsentierte den Fans auf der diesjährigen “Comic Con“ schon einen Vorgeschmack auf die dritte Staffel. Im zweiten offiziellen Trailer sehen wir, wie sich Dolores und die anderen unbekannten Hosts in der neuen Welt zurechtfinden. Davor gab es bereits einen ersten Trailer, wo der Fokus auf der neuen Figur des Bauarbeiters Caleb lag, der von Breaking-Bad-Star Aaron Paul gespielt wird.

Maeve lebt – und zwar in der “War World“

Im letzten Staffelfinale starben Maeve und Teddy. Oder doch nicht? Im Trailer sehen wir, dass Maeve wiederbelebt wird und sich anscheinend immer noch im Freizeitpark befindet. Warum aber ist sie ausgerechnet im Frankreich-Teil der “War World“?

Wird sie für Bernard nach Los Angeles reisen, um Dolores aufzuhalten? Der Trailer zeigt uns auch ein weiteres Mysterium: den Mann in Schwarz alias William. Aber uns quält vor allem die Frage: Wer sind die unbekannten Hosts, die mit Dolores am Ende von Staffel zwei geflohen sind? Leider werden wir das in nur acht Folgen herausfinden, statt wie in den vorherigen Staffeln in zehn.

Succession: Eine der besten Medienserien dieser Zeit?

Das Motto ist “Neue Welt“

“Neue Welt“ ist das Motto, unter dem die neue Westworld-Staffel steht. In einem Interview mit "Entertainment Weekly" meinte Serienschöpfer Nolan: "Wir sind sehr gespannt, wohin sich die dritte Staffel entwickelt. Es war ein langer Weg, um den Park zu verlassen. Und wir sind unglaublich aufgeregt, wie diese Welt aussehen und klingen wird und was genau unsere Hosts dort draußen vorfinden werden." Wir können es jedenfalls kaum erwarten!

Wer noch einmal alles von Anfang an sehen will: Staffel eins und zwei von “Westworld“ gibt es, wie bald auch die dritte Staffel, im Stream auf Sky.