Wetter: Raus in den Frühling! Die 12 besten Ausflug-Tipps für Berlin

Endlich zeigt sich das Wetter in Berlin von seiner besseren Seite. Zwölf Tipps für einen herrlichen Sonntag.

Nach Wochen voller Nieselregens und niedriger Temperaturen zeigt der Frühling jetzt auch in Berlin, was in ihm steckt. Am Sonntag stehen 13 Grad und Sonne satt in der Vorhersage, im Laufe der Woche steigert sich das Wetter dann weiter. Zeit, die eigenen vier Wände zu verlassen: die zehn besten Ausflug-Tipps für Berlin.

Das Café am Neuen See im Tiergarten startet in die Freiluftsaison. Für zwölf Euro die Stunde können Ruderboote ausgeliehen werden – jeden Tag ab 10 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit. Vom Anlegesteg am Café geht die Fahrt durch das verzweigte Wassersystem. Wieder zurück lohnt sich eine Verschnaufpause bei Kaffee und Kuchen oder einem kühlen Bier mit Blick aufs Wasser.

Lichtensteinallee 2, 10787 Berlin. Anfahrt: Mit den Buslinien 100 oder 200 bis zur Haltestelle Corneliusbrücke

Auf der Domäne Dahlem wird dieses Wochenende in den Frühling gefeiert. Von 10 bis 18 Uhr können Groß und Klein auf dem historischen Rittergut allerhand entdecken und erleben. Von der Kuhkutsche über Kunsthandwerk und Livemusik bis zu Leckerbissen aus Brandenburg ist für jeden etwas dabei. Außerdem laden die Traktoren zur Rundfahrt über das Gelände hinter dem Gutshof ein. Eintritt drei Euro, ermäßigt 1,50 Euro.

Königin-Luise-Straße 49, 14195 Berlin. Anfahrt: Mit der U3 oder Buslinien M11, X83 oder 110 bis U-Bahnhof Dahlem-Dorf

Die Abhörstation auf dem Teufelsberg kann jeden Tag ab zehn Uhr besichtigt werden. Kosten: acht Euro pro Person. Zusätzlich wird am Wochenende ab 13 Uhr eine historische...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen