15 Jahre nach Janet Jacksons “Nipplegate”: Warum Adam Levines Oben-ohne-Show für Empörung sorgt

2004 legte Janet Jackson vor, 2019 zog aAdam Levine während seiner Super-Bowl-Performance nach. (Bild: Al Bello/Getty Images)±

Als sich der rund dreizehnminütige Halbzeitauftritt von Maroon 5 beim Super Bowl dem Ende neigte, stand Sänger Adam Levine auf einmal oben ohne auf der Bühne. Für die einen keine große Sache, für die andere ein deutliches Zeichen, dass bei Männern und Frauen mit zweierlei Maß gemessen wird.

Wir erinnern uns zurück: 2004 trat Janet Jackson zusammen mit Justin Timberlake beim Super Bowl auf. Eine “Kleiderpanne” – so die offizielle Begründung – sorgte dafür, dass Jacksons rechte Brust entblößt wurde. In den US-Medien wurde der “Nipplegate”-Zwischenfall als Skandal gehandelt, Bußgelder wegen unsittlicher TV-Inhalte wurden gezahlt, die Sängerin zwischenzeitlich zur Persona non grata erklärt.

Kommentar zur Super-Bowl-Halbzeit-Show: Halbherzig, mutlos, belanglos

15 Jahre später steht nun also Adam Levine oben ohne auf der Bühne bei der Super-Bowl-Halbzeitshow – und der Aufschrei der Empörung bleibt aus. Auf Twitter machen zahlreiche Menschen ihrem Unverständnis Luft:


“Adam Levine zieht während einer glanzlosen Super-Bowl-Halbzeitshow sein Shirt aus. Da haben wir den Doppelstandard, denn vor einigen Jahren ging Janet Jacksons Karriere quasi den Bach runter, nachdem ihr Nippel versehentlich nach einer Kleiderpanne zu sehen war.”


“Also kann Adam Levine beide Nippel entblößen, aber Janet Jackson keinen?”


“Janet Jacksons Reaktion, als Adam Levine seine Nippel während der Halbzeitshow gezeigt hat.”


“Nur eine Erinnerung daran, dass Janet Jacksons Karriere für Jahre unterbrochen wurde, weil sie aus Versehen 50 Prozent weniger Nippel gezeigt hat als Adam Levine heute Abend.”


“Janet Jackson hat also einen einsekündigen Nippelblitzer, verliert fast ihre Karriere und ihr widerfährt jahrelang Slut-shaming – und Adam Levine hat gerade ernsthaft eine Zwei-Nippel-Chippendales-Performance für notgeile Tweets hingelegt. COOOOOLLLL.”

Für die Netzgemeinde zeigt dies eindeutig, dass mit zweierlei Maß gemessen wird. Adam Levine kann problemlos mit Absicht sein Shirt ausziehen und minutenlang mit nackter Brust auf der Bühne stehen. Jacksons Busenblitzer, der weniger als eine Sekunde andauerte, hatte jedoch ernste Konsequenzen für die Sängerin: Sie wurde 2004 von den Grammys ausgeladen, diverse TV- und Radiosender boykottierten ihre Songs und Videos.

Super-Bowl-Halbzeit-Show: So zerreißt das Netz den Auftritt von Maroon 5

Bereits im vergangenen Jahr wurde Empörung über die Behandlung von Janet Jackson laut: Während sie nämlich den Großteil der Kritik für “Nipplegate” abbekam, blieb Justin Timberlake – der den Fetzen Stoff von ihrer Brust gerissen hatte – von dem Skandal größtenteils unberührt und durfte 2018 gar erneut beim Super Bowl auftreten.


“Erinnert ihr euch, wie Justin Timberlake 2004 für den Bruchteil einer Sekunde Janet Jacksons Nippel entblößte und ihre Karriere seitdem abgestürzt ist, aber JT 2018 zurückgebracht wurde, um zu performen? Ich frage mich, was das Nachspiel für Adam Levines absichtliche minutenlange Nippelentblößung sein wird.”


“Dieses Land sollte ein ernsthaftes Gespräch darüber führen, warum Adam Levines Nippel anscheinend, äh, ‘akzeptabel’ im Fernsehen sind, aber Janet Jackson für etwas beschämt und auf die schwarze Liste gesetzt wurde, das sie nicht einmal selbst getan hat.”

Doch auch ohne Oben-ohne-Fiasko konnte der Auftritt von Adam Levine & Co. das Publikum nicht überzeugen: Der YouTube-Livestream der Maroon-5-Halbzeitshow brachte es auf stolze 102.000 Dislikes – gegenüber gerade einmal rund 17.000 Likes.

Weitere Themen rund um den Super Bowl:

Super Bowl im Video: 5,2 Millionen Dollar für 30 Sekunden Werbung