Alexandria Ocasio-Cortez als Wonder Woman: DC Comics geht gegen Cover vor

  • Der Verlag Devil’s Due Publishing brachte zu Ehren der US-Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez ein Comicbuch auf den Markt, das – in einer limitierten Edition – die Politikerin als Wonder Woman darstellt

  • DC Comics, die die Rechte an der Figur haben, wollen das Comic per Unterlassungserklärung stoppen

  • Das Comic wird auf Ebay für hohe Summen gehandelt

“AOC, ich finde du siehst auf diesem Wonder-Woman-Cover echt großartig aus! Setz dich weiter so für uns alle ein […]”

Die US-Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez (AOC) gilt gleichermaßen als eine der derzeit beliebtesten Politikerinnen der USA wie auch als Hoffnungsträgerin ihrer Partei. Ihre Fans sind sich einig: AOC, wie die 29-Jährige abgekürzt genannt wird, bringt frischen Wind in die männerdominierte US-Politik.

Alexandria Ocasio-Cortez ist die politische Hoffnungsträgerin der Demokraten. (Bild: Andrew Harrer/Bloomberg via Getty Images)

Ähnlich sieht das der Comic-Buch-Verlag Devil’s Due Publishing, der zu Ehren der Politikerin ein eigenes Heft veröffentlichte. “Alexandria Ocasio-Cortez and the Freshman Force New Party, Who Dis?”, so der Titel der Veröffentlichung, erschien am 15. Mai.

Eine limitierte Ausgabe des Comics hatte ein ganz spezielles Cover: Es zeigte die Politikerin als Wonder Woman – eine bekannte Comic-Superheldin aus dem Hause DC Comics.

“Uh oh, habe wieder was angestellt! Bitte teilen! Meine Honorierung von AOC und dem vielfältigen neuen Kongress von Devil’s Due. Alexandria Ocasio-Cortez & the Freshman Force #1 (von 1). Mit Werken von @deanhaspiel @thejillthompson @HoytSilva @JoseGIHP & vielen mehr! http://OcasioComic.com”

Verleger Josh Blaylock erklärt die Motivation hinter dem Comic: “Es ist kein Geheimnis, dass AOC die inoffizielle Anführerin der neuen Schule geworden ist und Washington wiederbelebt hat. Und das zeigt sich im Enthusiasmus der Männer und Frauen, die zu diesem Projekt beigetragen haben. Obwohl wir nicht alle mit allem übereinstimmen, teilen wir die Begeisterung für den frischen Wind, die der neue Kongress mit sich bringt. Ich hoffe, das ist für unsere Leser ein ebenso kathartisches Ventil wie es das für uns Macher war”, zitiert ihn das Magazin “NME”.

DC Comics fordert Rücknahme oder Zerstörung

Weniger begeistert zeigen sich aber DC Comics von der Nutzung ihrer Figur. Per Unterlassungserklärung möchte die Firma erreichen, dass “die Covers nicht vertrieben, sondern zurückgerufen, zurückgegeben oder zerstört werden”, wie “Comicbook.com” berichtet.

Die besagte Edition mit dem Wonder Woman Cover wurde nur 350 Mal produziert. Auf Ebay werden Exemplare für Preise bis zu 899 Dollar (rund 806 Euro) angeboten.

Einnahmen des Comics werden gespendet

Die Einnahmen des Comics kommen einem wohltätigen Zweck zugute und werden der Organisation “United Service Organization and Raices Texas” gespendet, die sich für kostenlosen Rechtsbeistand für Immigranten einsetzt.

Die Comic-Reihe soll mit einem Tribut an den demokratischen Präsidentschaftskandidaten Bernie Sanders fortgesetzt werden.

Keine Zölle mehr für Stahl- und Aluminium: