"Bridal Bong": Ist es okay, als Braut zu kiffen?

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Eine wunderschöne Braut im edlen weißen Kleid – in der Hand eine ebenso festliche Wasserpfeife: Mit ihrem Post zettelte eine Instagram-Userin die Diskussion an, ob es sich schickt, am Hochzeitstag Cannabis zu rauchen.

Ein subtiler Joint hätte die Diskussionen wahrscheinlich nicht so sehr angeheizt wie eine ganze Bong. (Symbolbild: Getty Images)

Ihr Instagram-Name „IsmokeSeaweed“ („Ich rauche Seetang“) ist Programm: Auf den meisten ihrer rund 520 Instagram-Fotos zeigt sich die junge Frau mit Wasserpfeife oder selbstgedrehtem Rauchwerk. Und so ist es kaum verwunderlich, dass unter den Fotos auch eines ist, dass die Userin im Brautkleid zeigt – mit Wasserpfeife natürlich: „Ich und meine Hochzeits-Bong“, heißt es unter dem Post, der bereits Ende 2016 veröffentlicht wurde:

Die Diskussionen ihrer rund 22.000 Follower halten sich allerdings bis heute: Während die einen das Foto als „Wedding Goals“ feiern, empört sich die Gegenseite über die Unangemessenheit einer Wasserpfeife mit entsprechendem Inhalt am schönsten Tag des Lebens: „Ich bin verrückt nach Gras und alles, aber das hier wirkt echt geschmacklos", heißt es etwa in den Kommentaren.

Hochzeit mit Haustier: Ringträger mal anders

Doch auch die Wasserpfeife als Rauchutensil der Wahl scheint bei den Usern für Verwirrung zu sorgen: „Eine ganze Bong? Ich persönlich bevorzuge einen subtilen Stift“, kommentierte ein User, während eine andere berichtete, bei ihrem Hochzeitskleid für extra Taschen für ihre E-Zigarette gesorgt zu haben.

Die Userin, die von ihren Fans als „Bong Queen“ bewundert wird, scheint sich von der Kontroverse nicht beirren zu lassen: Sie postet ihre Bilder munter weiter – und hat mit ihren „The Joint Headshops" mittlerweile schon zwei entsprechende „Lifestyle“-Stores in Connecticut und Rhode Island eröffnet. Dort verkauft sie neben CBD-Produkten auch Wasserpfeifen in allen erdenklichen Größen und Formen.

“Weiche Droge”: Wie gefährlich ist Kiffen wirklich?

Während in den USA Cannabis bereits in vielen Bundesstaaten legalisiert wurde, kommt hierzulande ein weiterer Diskussionspunkt hinzu: Wäre es der Marihuana-Genuss tatsächlich wert, am Hochzeitstag festgenommen zu werden?

VIDEO: Braut tanzt mit krankem Vater