Werbung

Dua Lipa: Bin stolz auf mein nächstes Werk

Evan Agostini/Invision/AP/dpa

London (dpa) - Popstar Dua Lipa kann es nach dem Hype um ihre von Fans und Kritikern gelobte Hitsingle «Houdini» kaum erwarten, demnächst noch mehr neue Musik zu veröffentlichen. «Mein nächstes Werk ist definitiv das, auf das ich am stolzesten bin», sagte die 28-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in London. «Und ich freue mich einfach, es bald mit meinen Fans teilen zu können.» Das dritte Studioalbum der britischen Sängerin wird im kommenden Jahr erwartet.

Ihr letztes Werk «Future Nostalgia» schaffte es an die Spitze der britischen Chats, wurde mit einem Grammy und einem Brit Award ausgezeichnet. Allzu viel Druck verspürt Dua Lipa trotzdem nicht vor der Veröffentlichung neuer Musik. «Ein bisschen Druck gibt es immer, wenn man ein neues Projekt hat, erst recht wenn es ein bisschen anders als das ist, was man vorher gemacht hat», sagte sie. «Ich fühle mich an diesem Punkt in meiner Karriere sehr sicher und habe das Selbstvertrauen, mit meiner Musik genau das zu sagen, was ich sagen möchte. Das nimmt mir ein bisschen den Druck.»

Zusammenarbeit mit Kevin Parker

Für die neuen Songs arbeitete sie unter anderem mit dem australischen Indie-Star Kevin Parker alias Tame Impala («The Less I Know The Better») zusammen, um eine etwas andere musikalische Richtung einzuschlagen. «Die Arbeit mit Kevin habe ich gefühlt schon lange herbeigesehnt», berichtete die Sängerin, die 2015 mit dem Song «Be The One» international bekannt geworden war. «Als wir dann tatsächlich zusammen im Studio waren, hat einfach alles für uns gepasst.»

Neben Parker waren der kanadische Grammy-Gewinner Tobias Jesso Jr., die Norwegische Songwriterin Caroline Ailin und der britische Musikproduzent Danny Harle an der Arbeit beteiligt. «Es fühlte sich an, als würden wir dieses Album wie eine Band kreieren», schwärmte Dua Lipa. «Das hat dem gesamten Album eine unglaubliche Energie verliehen.»