Werbung

Endgültiger Abschied? Ozzy Osbourne gibt noch zwei Konzerte

Seit Jahren plagen Ozzy Osbourne gesundheitliche Probleme. Nun hat seine Ehefrau Sharon erklärt, dass er nur noch zweimal auftreten wird.

Ozzy Osbourne mit seiner Ehefrau Sharon. (Bild: s_bukley/ImageCollect)
Ozzy Osbourne mit seiner Ehefrau Sharon. (Bild: s_bukley/ImageCollect)

Ozzy Osbourne (75) will offenbar in seiner Heimatstadt Birmingham zwei letzte Konzerte geben. Das soll seine Ehefrau, Sharon Osbourne (71), die den britischen Musiker auch managt, laut der Zeitung "The Mirror" bei einem Auftritt in London verraten haben. Sie sagte demnach, Ozzy werde zum Abschied von den Fans noch einmal live spielen. Der 75-Jährige musste in den vergangenen Jahren aufgrund einer Parkinson-Erkrankung und mehrerer Operationen nach einem Sturz kürzertreten.

Angeschlagene Gesundheit macht Ozzy Osbourne zu schaffen

Schon seit Jahrzehnten leidet Ozzy Osbourne unter schweren gesundheitlichen Problemen. 2003 hatte der Black-Sabbath-Sänger einen Unfall mit einem Quadbike. 2019 stürzte er in seinem Haus, was die vorangegangene Verletzung wieder verschlimmerte. Insgesamt viermal musste der Sänger seitdem unters Messer.

Green Day: Kritik an TikTok-Algorithmen für das Entdecken neuer Musik

Sharon Osbourne sagte nun laut "The Mirror": "Er wird nicht noch einmal auf Tour gehen, aber wir planen, zwei weitere Shows zu geben, um Abschied zu nehmen, da er das Gefühl hat: 'Ich habe mich nie von meinen Fans verabschiedet und ich möchte mich ordentlich verabschieden'."

Mit 82 Jahren: Hitproduzent Frank Farian gestorben

Sie fügte hinzu, Ozzys Stimme sei "immer noch absolut perfekt". Ihr Ehemann habe "all diese Melodien im Kopf". Weiter meinte Sharon Osbourne dem Bericht zufolge: "Selbst wenn man seine Musik nicht mag, kann man Ozzy nicht nicht mögen, er zieht einen einfach in seinen Bann."

Veröffentlicht Ozzy Osbourne neue Musik?

Ob die geplanten Konzerte wirklich ein Abschied für immer sind? Im September 2023 hatte Ozzy Osbourne noch positive Neuigkeiten für seine Fans. Im Interview mit "Metal Hammer" verriet der "Fürst der Finsternis" damals, dass er seine zuvor angekündigte Operation überstanden habe. Offenbar beflügelt von dieser erfreulichen Entwicklung hat der Sänger zudem verkündet, "noch ein Album" aufnehmen zu wollen.

VIDEO: Ozzy Osbourne will sich keine Rücken-Operation mehr antun