Hund rettet dreijähriges verschwundenes Mädchen

Peanut rettete einem Mädchen das Leben (Bild: Facebook)

Als Peanut nicht aufhörte, zu bellen und zu springen, ließ ihn sein Herrchen vor die Tür. Der Hund rannte sofort auf ein Feld hinter dem Haus. Dort machte der Besitzer des Tieres eine schockierende Entdeckung.

Ein Hund, der einst von Delta Animal Shelter, einem Tierheim in Escanaba im US-amerikanischen Michigan, adoptiert wurde, half seiner neuen Adoptivfamilie dabei, das Leben eines kleinen Mädchens zu retten. Das geht aus einem Brief auf Facebook hervor, den die Familie ans Tierheim geschickt hatte. “Peanut flippte förmlich in unserem Haus aus”, schreibt der neuen Besitzer des Hundes.

“Sie rannte bellend und kläffend die Treppen hoch.“ Als Peanut den Ehemann der Familie darauf aufmerksam machte, dass sie raus möchte, öffnete dieser die Tür. Der Hund lief wie ein Blitz auf das Feld hinter dem Haus. Der Anblick, der sich dem Mann dann bot, war schockierend. Dort lag ein nacktes, dreijähriges Mädchen.

Das Delta County Sheriff’s Department bestätigte gegenüber “ABC News“, dass das Kind ohne Kleidung aufgefunden wurde. Beamte liefen dann von Tür zu Tür, um die Eltern des Mädchens zu finden und entdeckten die Familie in unmittelbarer Nachbarschaft. “Einer unserer Polizisten war dort und sagte, dass es das schlimmste Haus sei, dass er jemals in seiner Karriere gesehen hatte – zumindest, was den Zustand des Hauses angeht“, teilte Sheriff Edward Oswald “ABC News” mit.

Lesen Sie auch: So guckt ein Hund, der zurück ins Tierheim muss

Das dreijährige Mädchen und ein weiteres Kind, das in dem Haus gefunden wurde, wurden in die Obhut des Jugendamtes übergeben. “Dank Peanut wurde heute das Leben eines kleinen Mädchens gerettet“, heißt es in dem Brief weiter. “Sie ist ein Segen für uns und für viele andere. Wörter können nicht beschreiben, wie dankbar wir sind, dass Peanut in unserem Leben ist.“

Im Video: Dieser Hund spielt eine ganz andere Rolle…

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen