Hund wird mit herzloser Botschaft ausgesetzt

Dieser süße Hund wurde ausgesetzt (Bild: Facebook)

Da fehlen einem wirklich die Worte! Dieser niedliche Hund wurde einfach ausgesetzt. In einer Tüte neben dem Tier fanden seine Retter einen Zettel mit einer Botschaft, die sprachlos macht.

Es ist schon schlimm genug, ein armes Tier auszusetzen. Fügt man diesem grausamen Akt auch noch eine herzlose Nachricht bei, ist das kaum noch zu toppen. Genau diese Erfahrung machte die South Yorkshire Pet Ambulance, als sie die 12-jährige Tessa fand.

Der Hund wurde einsam und verlassen in Worksop, Großbritannien, gefunden. In einem Beutel, der mit Hundefutter gefüllt war, entdeckten seine neuen Besitzer eine Nachricht, in der sich die ehemalige Besitzerin dafür entschuldigte, dass sie Tessa nicht haben wollte mit einer einfachen Begründung: “Ich brauche keinen Hund!”

Sie erklärte, dass ihre Nachbarin nach Kanada gezogen sei und ihr den Hund anvertraut hätte. Sie habe ihn genommen, obwohl sie wusste, dass sie ihn nicht behalten würde. “Ich bin zu höflich, um hinzuschreiben, was ich wirklich denke”, schreibt die “South Yorkshire Pet Ambulance” in ihrem Facebook-Post zu diesem grausamen Akt.

Lesen Sie auch: So guckt ein Hund, der zurück ins Tierheim muss

“Wie auch immer, Tessa! Ich habe ihr warmen Reispudding zum Frühstück und Hähnchen zum Abendessen gemacht. Wir bringen sie vorerst in den Netherlands Kennels in der Kilnhurst Road in Rotherham unter – und es wird hoffentlich ein Happy End geben, wenn wir ein bleibendes Zuhause für sie finden.”

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen