Jason Momoa: Nach "Game of Thrones" total pleite

Brought to you by Sky
·Lesedauer: 2 Min.

Jason Momoa gehört mittlerweile zur A-Liga der Hollywoood-Stars, doch der Schauspieler kann sich noch gut an eine Zeit erinnern, zu der das ganz anders war. Richtig eng wurde es bei ihm ausgerechnet nach seinem Auftritt als Khal Drogo in "Game of Thrones", der Fantasy-Serie, die ihn zum Star machte.

Jason Momoa hatte nach seinem Ende in Game of Thrones schwere Zeiten durchgemacht. (Bild: Getty Images)
Jason Momoa hatte nach seinem Ausstieg aus "Game of Thrones" schwere Zeiten durchgemacht. (Bild: Getty Images)

Jason Momoas Ende in "Game of Thrones" war gerade deswegen so erschütternd, weil sein langsames Dahinsiechen so wenig mit der Kraftmaschine in Einklang zu bringen war, die der Ehemann von Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) zuvor gewesen war. Dass sein Serien-Ausstieg auch drastische Auswirkungen auf sein Privatleben hatte, verriet der Schauspieler jetzt gegenüber der InStyle.

Zwei Kinder, arbeitslos und total verschuldet

Ohne Job und mit zwei Kleinkindern, die damals drei und vier Jahre alt waren, hätten er und seine Frau Lisa Bonet ernsthafte Probleme gehabt, ihre Rechnungen zu bezahlen. Die Lage sei so schlimm gewesen, dass die Familie sogar gehungert habe. "Ich konnte keine Arbeit finden", sagte Momoa über die schwierige Zeit, und weiter: "Es ist schon eine Herausforderung, wenn du kleine Kinder hast und komplett verschuldet bist."

Wenige Folgen reichten, um ihn zum Star zu machen: Jason Momoa spielte Khal Drogo in der ersten Staffel von "Game of Thrones". (Bild: ddp images)
Wenige Folgen reichten, um ihn zum Star zu machen: Jason Momoa spielte Khal Drogo in der ersten Staffel von "Game of Thrones". (Bild: ddp images)

Mit "Aquaman" kam der große Erfolg

So richtig wendete sich das Blatt erst, als Momoa die Rolle als Superheld Aquaman in "Batman vs. Superman: Dawn of Justice" (2016) bekam. Als dieser kehrte er ein Jahr später in "Justice League" auf die Kinoleinwand zurück und hatte 2018 einen Mega-Erfolg mit der ersten Solo-Adaption der Figur aus dem DC Extended Universe.

"Game of Thrones": So hart kämpfte Emilia Clarke für "mein Mädchen" Daenerys

"Aquaman 2" soll 2022 in die Kinos kommen, doch schon jetzt ist klar, dass sich Jason Momoa so bald keine Sorgen mehr um seine finanzielle Situation machen muss. Der gebürtige Hawaiianer lebt mit seiner Familie in den Santa Monica Mountains und setzt sich seit Jahren für den Umweltschutz ein.

Erfolgreich und mit einer großen Familie gesegnet

Neben dem beruflichen Erfolg hat Momoa auch im Privaten das große Los gezogen. Er selbst, seine Frau Lisa Bonet, deren Ex-Mann Lenny Kravitz, deren gemeinsame Tochter Zoë und die beiden Kinder, die Lisa Bonet und Jason Momoa zusammen haben, sind eng und liebevoll miteinander verbunden und sehen sich regelmäßig. Sänger Lenny Kravitz sagt über Momoa, dieser sei für ihn "wie ein Bruder".

"Game of Thrones" Staffel 1 bis 8 gibt es auf Sky Atlantic HD und im Stream zum Abruf auf Sky Box Sets, über Sky Go, Sky Q sowie über Sky Ticket in Deutschland bzw. Sky X in Österreich.