Über Links auf dieser Seite verdienen wir ggf. eine Provision, aber wir empfehlen nur Produkte, von denen wir überzeugt sind. Änderungen im Hinblick auf Preise und Verfügbarkeit sind vorbehalten.

Leckere Erfrischung für den Sommer: Selbstgemachtes Eis am Stiel

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Aktualisiert
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Bei den heißen Temperaturen ist ein kühles Eis immer eine gute Idee. Aber es muss nicht immer vom Eisladen um die Ecke oder aus dem Supermarkt sein: Mit diesen Eisförmchen kannst du ganz einfach köstliche Popsicles selbst herstellen.

Bild: Amazon
Leckeres Eis am Stiel kann so einfach sein. (Bild: Amazon)

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Im Sommer gibt es fast nichts Schöneres, als sich ein leckeres Eis zu gönnen. Besonders an heißen Tagen ist selbstgemachtes Eis am Stiel aus dem Kühlfach ein Klassiker.

Wir stellen Euch hier vier ganz einfach Rezepte vor, mit denen ihr fix leckere Eissorten kreieren könnt. Das ist nicht nur gesünder und preisgünstiger, sondern auch umweltfreundlicher als Eis am Stiel aus dem Supermarkt.

Als erstes benötigst du passende Formen, z.B. diese hier:

Eisformen 6er Pack für 8,59 Euro bei Amazon

Bild: Amazon
Bild: Amazon

Jetzt kaufen

Die praktischen Förmchen bestehen aus hochwertigem PP-Material in Lebensmittelqualität. Sie sind selbstverstänldich BPA-frei und geruchsneutral.

Durch den kleinen Griff ist das Eis leicht herauszunehmen: Warte einfach 2-3 Minuten oder spüle den Boden der Form mit kaltem oder warmem Wasser ab, um das Eis am Stiel zu entfernen. Praktisch: Der Griff fängt die Tropfen auf, so dass diese Eisformen besonders für kleine Kinder praktisch sind.

Nach dem Gebrauch kannst du die Formen einfach mit sauberem Wasser ausspülen und wieder neu befüllen.

Fülle die Formen einfach mit deinem Lieblingssaft oder pürierten Früchten, je nach Frucht etwas Zucker hinzufügen - fertig ist der Eisgenuss! Aber auch mit Joghurt, Nüssen, ganzen Früchten oder für Erwachsene mit einem Schuss deines Lieblingssommerdrinks schmecken die Kreationen köstlich - der Fantasie sind beim Befüllen keine Grenzen gesetzt.

Hier stellen wir dir 4 ganz einfache Rezepte vor, die richtig lecker und schnell zuzubereiten sind:

Fruchtige Erdbeeer-Popsicles (ca. 8 Portionen)

Bild: Getty
Bild: Getty

Zutaten: 500 Gramm Erdbeeren, 70 Gramm Zucker, 2 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung: Erdbeeren mit Zucker und Zitronensaft mischen, einwirken lassen und pürieren. Dann in die Förmchen füllen und kalt stellen. Auch mit Himbeeren köstlich, dann solltest du etwas mehr Zucker nehmen, da die Frucht recht sauer sein kann.

Gurke-Limette-Eis (ca. 8 Portionen)

Bild: Getty
Bild: Getty

Du magst es ein wenig extravaganter? Dann probiere doch einmal dieses Gurke-Limette-Eis von Bon Appetit.

Zutaten: eine Gurke, ⅓ Tasse frisch gepressten Limettensaft, ein Teelöffel Ingwer, eine Tasse Zuckersirup

Zubereitung: Die Gurke schälen, mit dem Sirup, dem Limettensaft und dem Ingwer pürieren. Für den Sirup einfach 3 Teile Zucker und 2 Teile Wasser unter Rühren auf dem Herd aufkochen, nach dem Abkühlen in ein Gefäß umfüllen. Zur Dekoration kannst du hauchdünne Gurkenscheiben mit Schale in das Eis geben! Das macht doch was her, oder?

Mango-Joghurt-Eis

Bild: Getty
Bild: Getty

Zutaten: 4 reife Mangos, 50 ml Agavendicksaft, 250 g Joghurt (z.B. griechischer)

Zubereitung: Mangos schälen, das Fruchtfleisch im Mixer pürieren, dann den Agavendicksaft unterrühren. Die Förmchen abwechselnd mit Püree und Joghurt befüllen, bis sie fast voll sind. Die Stiele hineinstecken und das Eis mindestens 4 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Das gestreifte Eis ist ein echter Hingucker - und natürlich lecker. Wer mag, mixt noch ein bisschen Kardamon hinein.

Wassermelonen-Eis

Bild: Getty
Bild: Getty

Zutaten: Rund 500 g Wassermelone ohne Schale, 2 EL Zitronensaft, je nach Geschmack: frische Minzblätter

Zubereitung: Wassermelone entkernen, mit Zitronensaft pürieren, dann in die Eisformen füllen und ein paar Minzblätter hinzugeben. Bei Bedarf mit Honig süßen - und genießen! Tipp: Die Wassermelone sollte möglichst reif und süß sein.

Video: Eis und Drink zugleich - Sangria-Popsicle

Ursprünglich veröffentlicht
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.