Multiversum des Wahnsinns: Polizei von Delhi begeistert mit anspielungsreichem Twitter-Beitrag

·Freier Autor für Yahoo

Die Polizei von Delhi betrachtet das Leben offenbar von der "bright side of life", der sonnigen Seite des Lebens. Das beweist sie mit einem Twitter-Beitrag, mit dem sie auf humorvolle Weise vor einem ernsten Problem warnt.

 Benedict Cumberbatch in
Benedict Cumberbatch in "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" (Bild: ddp/LMKMEDIA Ltd)

Als äußerst humorvoll und vor allem filmkundig hat sich die Polizei von Delhi erwiesen. Auf Twitter hat die Behörde vor wenigen Tagen einen Beitrag veröffentlicht, in dem sie einfalls- und und anspielungsreich vor dem ernsten Problem Trunkenheit am Steuer warnt.

Warnung vor dem "Multiversum des Wahnsinns"

Vor allem mit den Superheldenfilmen von Marvel Studios kennen sich die Polizisten aus der indischen Metropole offenbar sehr gut aus. In dem Twitter-Post werfen sie mit Filmtiteln des Studios nur so um sich: "If you're 'Far From Home', don't fall into the '#MultiverseofMadness' or you will find 'No Way Home'! Don't Drink & Drive for safe '#Homecoming'.

"Doctor Strange" und der Wahnsinn des Multiversums: Das sind die Kino-Highlights der Woche

(Deutsche Übersetzung: Wenn Sie weit weg von zu Hause sind, fallen Sie bloß nicht ins Multiversum des Wahnsinns, sonst finden Sie nicht den Weg zurück nach Hause! Fahren Sie nicht Auto, wenn Sie getrunken haben, damit sie sicher heimkommen).

Humorvoll-verspielt ist auch die Text begleitende Bildmontage. Zu sehen ist, wie aus einer Flasche Whiskey namens "Risky" (riskant) in ein Glas geschenkt wird. Die Bild-Aufschriften wiederholen die Warnung: "Don't fall into the '#MultiverseofMadness'. There's 'No Way Home'".

Versuch einer Textexegese

Befindet sich unter den Lesern dieses Textes jemand, der sich mit Marvel-Filmen nicht auskennt? Es könnte ja möglich sein, daher erlauben wir uns die Überheblichkeit einer Exegese des geradezu postmodernen Beitrags.

Mit "Homecoming", "Far From Home" und "No Way Home" sind die "Spider-Man"-Filme mit Tom Holland gemeint. "Multiverse of Madness" ist eine Anspielung auf den Anfang Mai gestarteten Superheldenfilm "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" mit Benedict Cumberbatch in der Titelrolle.

„Spider Man“ wird 20: Wie James Bond Sam Raimi half, 2002 den Film zu realisieren

Bleibt nur noch, den Beitrag zu würdigen. Es soll mit den Worten eines Twitter-Nutzers geschehen, der wie viele andere auch vom Humor und der Kreativität der Polizei von Delhi begeistert ist: "Gute Arbeit", schreibt er in seinem Kommentar, "ich verbeuge mich vor euch." Dito.

VIDEO: Das ist der Grund: Neuer Marvel-Blockbuster darf in zwei Ländern nicht gezeigt werden

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.