Restaurant-Kunde gibt 16.000 Dollar Trinkgeld auf 40-Dollar-Rechnung

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 1 Min.

Ein Mann bestellte in einem Restaurant Hot Dogs und Cocktails. Dafür bekamen die Mitarbeiter ein Trinkgeld von 16.000 Dollar.

Was ist ein angemessenes Trinkgeld? (Symbolbild: Getty Images)
Was ist ein angemessenes Trinkgeld? (Symbolbild: Getty Images)

Was ist ein angemessenes Trinkgeld? 5 Prozent, 10 Prozent oder 15 Prozent des Werts einer Dienstleistung? Für solche Peanuts hätte jener Restaurant-Kunde in den USA, dem eine Bestellung für 37,93 Dollar 16.000 Dollar Trinkgeld wert war, nur ein müdes Lächeln übrig.

Der Mann hatte im Restaurant Stumble Inn Bar & Grill in der Stadt Londonderry, Bundesstaat New Hampshire ein paar Hot Dogs, einige Cocktails und gebratene Gurken bestellt, wie US-Medien berichten. Doch nicht Speise und Getränke waren das üppige Trinkgeld wert.

Gutes Trinkgeld für gute Arbeit

Es war vielmehr die "harte Arbeit" der Angestellten, für die er sich bedankte. "Er sagte nur, dass wir wirklich hart arbeiten und er etwas Nettes tun wollte und wir das Geld haben sollten", sagt die Barkeeperin Michelle McCudden dem Fernsehsender WBTS-CD.

Lesen Sie auch: Mehr Schulden als geplant: Kabinett beschließt Haushaltsentwurf

Nicht nur sie, auch Restaurant-Besitzer Mike Zarella glaubte zunächst an ein Versehen, als er den Betrag sah, den der Gast auf die Kreditkarten-Rechnung geschrieben hatte. "Ich dachte, es war ein Fehler. Vielleicht sollte es 160 Dollar heißen und er hat fälschlicherweise zwei Nullen zu viel hinzugefügt."

Es war aber kein Fehler, soll der Mann auf Nachfrage versichert haben. Zur Freude aller Mitarbeiter, die an dem Tag Dienst hatten. Denn das Geld, meint Restaurant-Chef Zarella, werde unter den acht Kellnern und den Köchen aufgeteilt. Warum? Auch er glaubt, sie hätten es verdient.

Im Video: Trumps Golfbesuche kosteten Steuerzahler 2,4 Millionen US-Dollar

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.