Werbung

The Social Pulse: Polizei Mannheim amüsiert mit Post über "achtbeiniges Ungetüm" im Auto

Worüber im Netz diskutiert wird und warum

Ein amüsanter Post der Polizei Mannheim belustigt gerade Tausende Facebook-Nutzer*innen. Es geht darin um ein haariges Ungeheuer und edle Recken in einer blau-gelben Kutsche. Achtung: Es gibt Bildmaterial von einem ähnlichen Ungeheuer!

Nicht alle Recken ohne Furcht und Tadel kommen per Pferd angeritten – manche fahren Streifenwagen! (Symbolbild: Getty Images)
Nicht alle Recken ohne Furcht und Tadel kommen per Pferd angeritten – manche fahren Streifenwagen! (Symbolbild: Getty Images)

Einsatzberichte von Feuerwehr und Polizei auf Social Media sind in aller Regel dazu da, die Bevölkerung zu informieren und darüber aufzuklären, was in der eigenen Gegend zuletzt los war. So gibt es zum Beispiel Warnungen vor neuen Einbruchsserien oder Betrugsmaschen und zwischendurch vielleicht sogar mal eine Meldung mit echtem Spannungsbogen. Dass ein Einsatzbericht von Freund und Helfer amüsiert und Tausenden Menschen ein Schmunzeln aufs Gesicht zaubert, kommt dagegen eher selten vor – und doch ist der Polizei Mannheim gerade genau das gelungen.

Einsatz für die Polizei Mannheim: Eigentlich ein unspektakulärer Fall

Der Einsatz, von dem auf Facebook berichtet wird, ist dabei eigentlich eher unspektakulärer Natur. Trocken formuliert: Aufgrund einer Spinne im Auto musste eine Autofahrerin auf der Autobahn rechts ranfahren und ihren Wagen panisch verlassen. Sie rief die Polizei, die ihren Wagen nach dem Arachnoid absuchte. Die Einsatzkräfte blieben dabei aber erfolglos, weswegen die Frau schließlich von jemandem abgeholt werden musste, der bereit war, ihr Auto samt Spinne nach Hause zu fahren.

Noch mehr tierischer Ärger: Familie muss Haus verlassen – wegen Fledermäusen

Nach drei Sätzen ist hier also eigentlich schon alles erzählt, und wer nicht gerade selbst Spinnen-Phobiker*in ist und inklusive Gänsehaut mit der Fahrerin mitfühlt, scrollt wohl direkt weiter, ohne dieser Geschichte einen weiteren Gedanken zu schenken. Wie also ist es der Polizei Mannheim gelungen, in knapp 24 Stunden auf Facebook über 12.000 Likes bzw. Haha-Reaktionen, rund 2.500 Kommentare und ca. 2.200 Shares mit dieser eigentlich so einfachen Geschichte zu sammeln? Zu allem Überfluss auch noch mitsamt unschönem Spinnen-Foto?! Ganz einfach: mit großartigem Storytelling und einer ordentlichen Prise Humor!

Von Ungeheuern, edlen Recken und blau-gelben Kutschen: Ein Einsatzbericht der besonderen Art

Da wird aus dem Achtbeiner ein "spinnendes" Ungeheuer, das Auto der Fahrerin ein edles Gespann und die zur Rettung herbeieilenden Polizeikräfte werden zu edlen Recken ohne Furcht und Tadel. Einmal bei "Es war einmal" angefangen, ist es so praktisch unmöglich, nicht weiterzulesen – und noch sehr viel schwieriger ist es, im Verlauf des amüsant geschriebenen Posts nicht in ein breites Grinsen zu verfallen.

Entsprechend zeigen sich auch die Leser*innen in den zahlreichen Kommentaren begeistert und loben unter anderem den Post an sich: "Selten so was Gutes zu lesen bekommen. Danke für den schönen Bericht" und "Das ist doch mal eine ganz tolle und einfühlsame Vorgangsbeschreibung", heißt es da unterstützt von zahlreichen Emojis. Auch das Timing des Posts erntet Lob: "Danke, schön geschriebener Artikel, hat mich zu einem Schmunzeln am Montag gebracht!"

Herausforderung Straßenverkehr: Autofahrerin vertraut GPS – und hat plötzlich ein Problem auf der Brücke

Andere fühlen eher mit der "jungen Dame" aus der Geschichte mit:

"Ich fühle es so sehr! Verstehe die Frau voll und ganz und danke an unseren Freund & Helfer der auch dann kommt, wenn andere nur darüber lachen."

"Ganz klasse geschrieben! Aber die Prinzessin könnte ich auch sein. Ich habe vollstes Verständnis für die Fahrerin. Euer Beitrag hat mir trotzdem den Montag versüßt. Danke, dass es euch gibt!"

Ja, was würden wir eigentlich ohne solch mutigen Helfer*innen machen? Und wie langweilig wäre der Alltag doch ohne kreative Social-Media-Manager*innen, die auch aus der banalsten Story ein spannendes Märchen fürs Herz zaubern können?! Bitte mehr davon!

VIDEO: Polizei veröffentlicht Videos: Das sind Großbritanniens schlimmste Autofahrer